Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Ausbau des Breitbandnetzes: Verkehrsbehinderungen in Herzogenaurach

Im Rahmen des Eigenausbaus der Deutschen Telekom werden bis voraussichtlich Ende November in mehreren Bereichen des Herzogenauracher Stadtgebiets diverse Straßen und Gehwege wegen Tiefbauarbeiten punktuell für den Verkehr halbseitig gesperrt. Die Sperrungen für den Straßenverkehr werden so eingerichtet, dass die Straßen einseitig befahrbar bleiben. Werden die Aufgrabungsarbeiten auf den Fußwegen durchgeführt, so werden Notwege eingerichtet und im Falle einer kompletten Sperrung auf die gegenüberliegende Fahrbahnseite verwiesen. Die anliegenden Grundstückszufahrten und -zugänge bleiben frei und benutzbar.
Die Aufgrabungsarbeiten werden sukzessive durchgeführt und betreffen zunächst unter anderem das Gebiet Ringstraße, Am Stiegelein, Kurrstraße, Kantstraße, Dambachstraße, Hans-Herold-Straße, Würzburger Straße und Welkenbacher Kirchweg. Ein weiterer Abschnitt bezieht die Schlaffhäusergasse, Hans-Maier-Straße, Damaschkestraße, Burgstaller Weg, Steggasse, Goethestraße, Noppengasse, Dieselstraße, Adlerstraße und Nutzungsstraße ein, wie auch die Von-Weber-Straße zwischen der Einmündung Haydnstraße und Einmündung Schumannstraße. Zudem sind die Straßen Schützengraben, Heinrichstraße, Rathgeberstraße, Niederndorfer Hauptstraße und Hauptendorfer Straße betroffen. Weitere Straßenzüge folgen in absehbarer Zeit.