Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Weihnachtsmarkt: Änderungen für den Straßenverkehr

Der Weihnachtsmarkt der Stadt Herzogenaurach lockt zahlreiche Besucher vom 5. bis 8. Dezember 2019 in die Innenstadt. Dies zieht auch Änderungen für den Straßenverkehr nach sich. Bereits ab 4. Dezember 2019, gilt für den Aufbau der Buden für den westlichen Marktplatz, die Westseite des Alten Rathauses und die Hauptstraße vom Marktplatz aus kommend bis zu Hauptstraße 18 (Röttger Schuhe) ein Haltverbot. Die Bewohnerparkplätze Am Schloßgraben sind ebenfalls ab 4. Dezember 2019 mit einem Haltverbot belegt. Die Haltverbote gelten bis Montag, 9. Dezember 2019 auch noch für die Zeit des Abbaus.

Die Hauptstraße, der westliche Marktplatz sowie der Marktplatz auf Höhe der Einmündung Marktplatz/Steinweg und an der Einmündung Steinweg/Kirchenplatz sind ab 5. Dezember 2019 ab 7.00 Uhr gesperrt. Dies wird bereits ab der der Einmündung Hintere Gasse/Steinweg mit dem Hinweis „Zufahrt bis Kirchenplatz frei“ sowie ab der Einmündung Hauptstraße/Steggasse angekündigt. Die Sperrung gilt bis 9. Dezember 2019 bis alle Buden im Laufe des Tages abgebaut sind.

Auf dem Bewohnerparkplatz „Am Rahmberg“ ist die gesamte Stellplatzreihe im östlichen Bereich für den Kutschanhänger und Pferdeanhänger ab Samstag, 7. bis  Sonntag, 8. Dezember 2019 reserviert.

Änderungen beim Busverkehr
Die Herzobus-Linie 279 wird stadtauswärts über die Straßen Zum Flughafen und Ringstraße umgeleitet. Die Umleitung besteht bereits ab 5. Dezember 2019 zu Betriebsbeginn bis 9. Dezember 2019 um 7.00 Uhr. In diesem Zeitraum können die Haltestellen „Marktplatz“, „Adlerstraße“, „Schreberstraße“ und „Birkenweg“ nicht bedient werden. Die Linie 279 hält ersatzweise an der Regionalbus-Haltestelle „Gleiwitzer Straße“ an der Einmündung der Gleiwitzer Straße in die Ringstraße. Im genannten Zeitraum wird der Herzo Bus der Linie 279 zusätzlich die bestehende Haltestelle „Am Hallertürlein“ anfahren.