Menu
Search term suggestions
Where do I do what?
Current issues / events
 

Museum tours and information

With its diverse events like the informative and, at the same time, entertaining exhibition tours and the special offers for children, the town museum aims at visitors of any age and educational Background.

Additionally, the museum is an ideal place for school classes since it offers the basis for comprehensive interdisciplinary learning for all grades, subjects and types of school. The pupils may either take part in a museum tour or a workshop guided by one of the experienced museum educators, or experience the history of the town on their own initiative.

Guided tours for school groups

Führungen für Schulklassen
Ob Rundgang durch 1000 faszinierende Jahre Stadtgeschichte oder Führung zu einem Spezialthema wie Mittelalter oder Industrialisierung. Wir führen Klassen lehrplanorientiert und halten Arbeitsmaterialien bereit.
Eintritt und Führung sind für Schüler frei.
 
Schülerprojekte
Wir arbeiten eng mit den Herzogenauracher Schulen zusammen. Für Schülerprojekte, etwa im Rahmen eines P- oder W-Seminars, ist das Stadtmuseum ein perfekter Ansprechpartner. Einige Beispiele für durchgeführte oder laufende Schülerprojekte: Interviewprojekt „migration + heimat“, Mittelaltertag, Veranstaltungen zu zeit- und stadtgeschichtlichen Themen, Geschichtskoffer.
 
Stadtgeschichtliche Workshops für Kinder
Viele Ausstellungsstücke des Stadtmuseums geben spannende Details über das Leben in der Aurachstadt im Mittelalter preis. Spielerisch erfahren Kinder mehr über die Tuchmacher- und Färbertradition ihrer Stadt, tauchen ein in die Geschichte der „Schlappenschuster“ oder lernen in der mittelalterlichen Schreibwerkstadt den Umgang mit Feder und Tinte.

Herzogenauracher Museumskoffer
Der Museumskoffer eignet sich für den Geschichtsunterricht mit 10. Klassen (Gymnasium bzw. Realschule) und mit 9. Klassen (Mittelschule). Er enthält authentische Gegenstände sowie Originaldokumente zur Herzogenauracher Zeitgeschichte der 1950er Jahre. Ein Zeitzeugen-Interview mit einem Herzogenauracher rundet den Koffer ab.

Bis zu vier Arbeitsgruppen können anhand der Arbeitsmaterialien Kurzbeiträge zu den Themen „Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen“, „Wirtschaftlicher Strukturwandel und Boom“, „Politische Stabilität und Soziale Marktwirtschaft“ sowie „Freizeit, Konsum und Mentalitätswandel“ erarbeiten.

Der Museumskoffer kann mit einer thematisch angepassten Führung durch die Stadt bzw. im Museum kombiniert werden. Er kann sowohl im Museum als auch in der Schule eingesetzt werden.


Guided tour

Offene Führungen zum Kennenlernen der Stadtmuseums
Ein Streifzug durch die bedeutendsten Momente in der 1000-jährigen Stadtgeschichte! Die beste Möglichkeit, die faszinierenden Geschichten rund um die Unternehmerpersönlichkeiten zu entdecken, die Herzogenaurach zu dem gemacht haben, was es heute ist.
Jeweils einmal im Monat in deutscher bzw. in englischer Sprache (Termine siehe unten im Veranstaltungskalender).
 
Führungen für Gruppen
Gruppenführungen werden auf Anfrage durchgeführt, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Gerne können dabei spezielle Schwerpunkte oder Themenbereiche berücksichtigt werden.
Die Gruppengröße sollte 25 Personen nicht überschreiten. Führungspauschale EUR 25,00

Contact

Town museum Herzogenaurach
Kirchenplatz 2
91074 Herzogenaurach

Telefon +49 (0) 9132 / 735 120
Leitung +49 (0) 9132 / 901 116
E-Mail stadtmuseum@herzogenaurach.de

Kontakt

Stadtmuseum Herzogenaurach
Kirchenplatz 2
91074 Herzogenaurach

Telefon +49 (0) 9132 / 735 120
Leitung +49 (0) 9132 / 901 116
E-Mail stadtmuseum@herzogenaurach.de

Events

Ausstellung: "Bewegend! - Selbstbild im Wandel"
11.05.2019 to 04.08.2019
Stadtmuseum, Ausstellung, Bildung, Kultur

Das Stadtmuseum begibt sich in das waghalsige Unternehmen, die Selbstbilder und Fremdbilder der Stadt Herzogenaurach zu betrachten. Welches Bild haben wir von unserer Stadt? Was ist bei uns anders als bei anderen? Und wie werden wir von den anderen wahrgenommen, von Medien und Touristen? Und was hat sich daran in den letzten 100 Jahren verändert?

Herzogenaurach konkurriert mit anderen Städten um Einwohner, die Ansiedlung großer Unternehmen und um touristische Besucher. Mit Materialien zum Selbstbild der Stadt Herzogenaurach, insbesondere aus Publizistik und Fremdenverkehrswerbung zeigt das Stadtmuseum, wie sich die Stadt selbst vermarktete und wie sich diese Selbstdarstellung in den letzten 100 Jahren gewandelt hat. Vom Kurort mit fränkischem Fachwerkflair über die Stadt des Sports bis hin zur „kleinsten Weltstadt“: Die Palette reicht von Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmalen bis hin zu Entwicklungszielen der Kommune.


Veranstalter: Stadtmuseum
Veranstaltungsort: Stadtmuseum Herzogenaurach, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach

In Kalender übernehmen
Offene Führungen
12.09.2019
Stadtmuseum

Ein Streifzug durch die bedeutendsten Momente in der 1000-jährigen Stadtgeschichte! Die beste Möglichkeit, die faszinierenden Geschichten rund um die Unternehmerpersönlichkeiten zu entdecken, die Herzogenaurach zu dem gemacht haben, was es heute ist.

Weitere Informationen


Veranstalter: Stadtmuseum
Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 18.00 Uhr

In Kalender übernehmen
Ausstellung "Fantasie in Bildern. Abstrakte Fotografie"
19.09.2019 to 13.10.2019
Stadtmuseum

Neben naturalistischen Fotos, welche die Mitglieder des Fotoclubs Herzogenaurach mit Können und Leidenschaft erstellen, gibt es eine wachsende Zahl von Mitgliedern, die sich gezielt der Verfremdung oder Abstraktion im Rahmen der Fotografie verschrieben haben. Das Herzogenauracher Stadtmuseum zeigt anlässlich des hin & herzo-Kulturfestivals 2019 eine Auswahl ihrer Werke. Zwischen Fotografie und Malerei, zwischen Realität und Abstraktion sind die Bilder einzuordnen, die vom 19. September bis zum 13. Oktober im Stadtmuseum am Kirchenplatz zu sehen sind.

Eine Ausstellung des Stadtmuseums Herzogenaurach und des Fotoclubs Herzogenaurach e.V.


Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach

In Kalender übernehmen