Menü
Suchvorschläge
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Feste, Märkte und Messen

Herzogenaurachs Bürger verstehen es, Feste zu Feiern. So treffen sich beispielsweise am Faschingsdienstag verkleidete Narren auf dem Marktplatz, während des Altstadtfestes sind die Straßen der Innenstadt voll, die Sommerkirchweih lockt in das Weihersbachgelände und auch zur Martinikirchweih im meist kalten November kommen Alt und Jung, Singles und Familien in der Innenstadt zusammen.

In den letzten Jahren haben sich darüber hinaus zwei Messen in Herzogenaurach etabliert: Die Stadtmesse Bauen-Wohnen-Renovieren und Aufsteigen - Die Fahrradmesse. Was Herzogenaurach noch zu bieten hat, zeigt die folgende Übersicht:

Wochenmarkt

Markttag in der Herzogenauracher InnenstadtJeden Mittwoch- und Samstagvormittag findet von 8.00 - 13.00 Uhr in der Hauptstraße in der Innenstadt ein Wochenmarkt statt.

 

Angeboten werden tagesfrische lokale und regionale Produkte.

  • Blumen, Pflanzen, Samen, (Dietmar Hofmann)
  • Eier und Geflügel - nur samstags (Jürgen Rudrich)
  • Fleisch- und Wurstwaren (Claus Brendel)
  • Frischfisch - nur mittwochs (Anita Reichelmann)
  • Käsespezialitäten (Manfred Hieke)
  • Naturkostwaren, italienische Spezialitäten, Obst und Gemüse (Gerald Tourniaire)
  • Obst, Südfrüchte, Gemüse (Robert Glasauer)
  • Antipasti - nur mittwochs (Kabiri Feinkost)
  • Südländische Feinkostspezialitäten (Volkan Gökce)


Faschingstreiben

Faschingstreiben auf dem MarktplatzAm Faschingsdienstag findet jedes Jahr ab 13.30 Uhr das närrische Treiben auf dem Marktplatz statt.

Bei Live-Musik und leckerer Verpflegung können die Herzogenauracher Narren die tollen Tage wunderbar ausklingen lassen.

 

 

Stadtmesse Bauen - Wohnen - Renovieren, 8. April 2017

9.00 bis 14.00 Uhr in der Hauptstraße

Eine Vielzahl an Aussteller präsentierten eine breite Palette rund um die Themen Bauen, Wohnen und Renovieren. Kostenlose Vorträge zu den Themen Energiesparen und Wohnen runden das Programm ab. 

Weitere Informationen

Trödelmarkt, 29. April 2017

Auf Schnäppchenjagd im Weihersbachgelände: Zwei Mal im Jahr veranstaltet das Generationen.Zentrum einen Trödelmarkt für Familien.

Weitere Informationen

Fahrradmesse, 6. Mai 2017

9.00 bis 14.00 Uhr auf dem Marktplatz

Die Fahrradmesse bietet zum Start der Saison für alle die gern Rad fahren die passenden Informationen, Angebote und Testmöglichkeiten.

Altstadtfest, 16. - 18. Juni 2017

Beliebt bei jung und alt: Das Altstadtfest in Herzogenaurach.

Das Wochenende nach Fronleichnam ist ein fester Termin im Kalender der Stadt Herzogenaurach. Seit 1976 lädt das Fest der Herzogenauracher Vereine Groß und Klein zum gemütlichen Beisammensein in die Altstadt ein. 

Informationen zum Fest und zur Anmeldung


Sommerkirchweih, 7. - 16. Juli 2017

Der Festplatz bei der SommerkirchweihDie Herzogenauracher Sommerkirchweih wird jährlich in der ersten Julihälfte ganze zehn Tage gefeiert und widmet sich vor allem der fröhlichen Geselligkeit.

Erstmals wurde diese verhältnismäßig junge Kirchweih 1952 (damals als „Aurachgründer Volksfest“) begangen. Die Keller am Weihersbach sind Ort des Juli-Spektakels. Besonders der üppige alte Baumbestand verleiht dieser Kerwa ihren Charme, kann man hier doch die sommerlichen Temperaturen und zugleich kühlen Schatten – natürlich zusätzlich zum kühlen Bier – genießen.

Die Herzogenauracher Sommerkirchweih punktet nicht nur mit Kirchweihbaum und regionalem Bier, sondern auch mit allerlei Fahrgeschäften und Buden. Neben den fränkischen und internationalen Schmankerln auf den Tellern darf auch die Party mit guter Live-Musik nicht fehlen. Überregional bekannte Bands und Musiker sorgen mit aktuellen und traditionellen Hits auf dem Podium für Stimmung. Und wer es musikalisch lieber etwas „rauer“ mag, der ist beim Rockkeller genau richtig.

Mittelalterfest, 29. - 30. Juli 2017

Kämpfende Ritter beim Mittelalterfest.Am ersten Wochenende in den bayerischen Sommerferien schlüpft die Stadt in ein mittelalterliches Gewand und feiert zwischen den Fachwerkhäusern in der historischen Altstadt das Mittelalterfest.

Ritter und Spielleut', Handwerker und Gaukler entführen vor historischer Kulisse wieder in eine längst vergangene Zeit. Nach der offiziellen Markteröffnung am Samstag findet zwischen den Fachwerkhäusern in der historischen Herzogenauracher Altstadt ein farbenprächtiges, mittelalterliches Spektakel statt. Zahlreiche Marktstände präsentieren mittelalterliche Handwerkskunst mit traditionellen Waren und sorgen mit Spezialitäten, wie selbstgebrautem Bier, für das leibliche Wohl der Gäste. Rund um den Stadtgraben lagern mittelalterliche Gruppen und bieten einen Eindruck in das historische Leben.

Der Eintritt zu allen Aktionen ist frei! Das Herzogenauracher Mittelalterfest ist ein Fest für die ganze Familie. Kleine Besucher kommen mit Kinderritterturnier, Armbrustschießen, Gauklerschule, Kinderschminken, handbetriebenem Karussell und Mäuseroulette auf ihre Kosten.

Martinikirchweih, 10. - 13. November 2017

Martinikirchweih in HerzogenaurachSeit 1764 wird die Martinikirchweih im November gefeiert. 250 Jahre frostiges Herbstwetter konnten der guten Laune niemals einen Abbruch tun.

In der Altstadt lässt sich bei warmen Getränken, Losen, Fahrgeschäften und Spielen wie „Enten angeln“ wunderbar ein bisschen Kälte „wegwärmen“.

Früher mussten übrigens vor allem die Martini-Gänse daran glauben, wenn es ans Feiern ging. Krapfen, Küchle und Gänsepfeffer (geröstete und gewürzte Gänsereste) gab’s auch für die weniger Betuchten. Sympathisch: Auch anno dazumal verhieß die Martinikirchweih schon gewisse Narrenfreiheiten. So schrieb Andreas Kurr, Herzogenauracher Baumeister (1849 bis 1938): „An der Kirchweih hatte die Jugend manches Privileg. Vor allem mußte sie den Polizeidiener nicht so sehr fürchten, wenn sie nach dem Gebetläuten abends nicht gleich daheim war.“ Und während man früher Bärendreck (Lakritze), Feuersteine (Hochzeitsbonbons) und Hutzeln (getrocknete Birnen) naschte, erfreuen sich Groß und Klein heute am Schausteller- und Krämermarkt und am Kinderprogramm im Schlosshof. Ein Laternenumzug darf natürlich auch nicht fehlen.

Hobby- und Künstlermarkt, 26. November 2017

Frei nach dem Motto "kommen, stöbern, staunen" veranstaltet das Generationen.Zentrum jedes Jahr am Sonntag vor dem ersten Advent einen Hobby- und Künstlermarkt mit kreativen Schätzen und kunstvollen Besonderheiten.

Nächster Termin: 26. November 2017, 10.00 - 17.00 Uhr

Weitere Informationen

Lebendiger Adventskalender, 1. - 24. Dezember 2017

Der Lebendige Adventskalender auf dem Marktplatz.Der Lebendige Adventskalende ist vom 1. bis 24. Dezember ein fester Bestandteil und beliebter Treffpunkt in der Vorweihnachtszeit: Auf der großen Bühne des historischen Marktplatzes öffnet sich täglich um 17.00 Uhr ein „Adventskalender-Türchen“.

Dahinter verbirgt sich immer wieder eine neue originelle, besinnliche, bezaubernde, rührende oder auch fantastische Überraschung. Zu Gast auf der Bühne sind bekannte Künstler ebenso wie Kinder aus Herzogenaurach, die mit ihren Darbietungen für eine unverwechselbare Weihnachtsstimmung auf dem Marktplatz sorgen.

Das letzte Türchen am 24. Dezember öffnet sich bereits um 12.00 Uhr und ist eine ideale gemeinsame Einstimmung auf einen besinnlichen Heiligabend.



Weihnachtsmarkt, 7. - 10. Dezember 2017

LED-Sterne auf dem Herzogenauracher Weihnachtsmarkt.Am zweiten Adventswochenende öffnet der traditionelle Weihnachtsmarkt und verzaubert den historischen Marktplatz mit weihnachtlichem Ambiente.

Bereits am Donnerstag bietet der Weihnachtsmarkt einen idealen Rahmen für einen gemeinsamen After Work Glühwein. Am Freitag eröffnet das Herzogenauracher Christkind mit dem Prolog um 18.00 Uhr das stimmungsvolle Adventswochenende.

Das Bühnenprogramm rund um den Weihnachtsmarkt ist mehr als facettenreich und bietet für Groß und Klein Passendes. Viele Marktstände warten zudem voller selbst gemachter Schätze und leckerer Seelenwärmer wie Lebkuchen, Bratwürsten und Glühwein auf Besucher. Ein Bummel entlang der Stände kann für den Einkauf kleinerer Weihnachtsgeschenke genutzt werden.

Kinder kommen besonders beim Kinderweihnachtsmarkt mit Plätzchenbacken und Schlittenrutschen in Weihnachtsstimmung. Außerdem haben sie täglich die Möglichkeit, das Herzogenauracher Christkind einmal live zu treffen.

Kontakt

Stadt Herzogenaurach
Amt für Stadtmarketing und Kultur

Frau Pöltl
Telefon +49 (0) 9132 / 901-124
E-Mail poeltl@herzogenaurach.de