Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Kultur grenzenlos

Der Arbeitskreis "Kultur grenzenlos" in der Volkshochschule Herzogenaurach bietet jährlich im Sommersemester eine kulturelle Veranstaltungsreihe im Innehof bzw. der Scheune der Bäckerei Lang an. Ob musikalisch, literarisch, regional oder international - auf jeden Fall ein abwechlungsreiches Programm

Davon geht die Welt nicht unter? - Die Menschen hinter den Liedern

Das Programm spannt einen kultur- und zeitgeschichtlichen Bogen vom Ende der Weimarer Republik bis zum Ende des II. Weltkriegs. Es eröffnet einen neuen Blick auf die „alten Schlager“ und erzählt von den Menschen „hinter den Liedern“, die bei den heute so nostalgisch anmutenden Klängen mehr und mehr in Vergessenheit geraten.
Samstag, 13. Mai 2017, 20.00 Uhr, Anwesen ehemalige Bäckerei Lang, Hauptstraße 34

Ein fränkischer Abend: Lesung mit Musikbegleitung (Andreas Engel)

Bereits mit dem 1992 veröffentlichten Gedichtband „Frankn lichd nedd am Meer“ machte sich Helmut Haberkamm einen Namen, erhielt ein Jahr später den Bayerischen Kulturförderpreis für seine neuartige Dialektpoesie. Nach erfolgreichen Bühnenwerken wie „Ka Weiber, ka Gschrei“ oder „Die g‘schenkte Stund“, nach Übertragung anglo-amerikanischer Songs ins Fränkische hat er kürzlich mit „Das Kaffeehaus im Aischgrund“ seinen ersten Roman geschrieben. Ganz bestimmt ein kurzweiliger, nachdenklich-humorvoller Abend!
Samstag, 27. Mai 2017, 20.00 Uhr, Anwesen ehemalige Bäckerei Lang, Hauptstraße 34

Feuerbach Quartett - Pop in klassischem Gewand

Bekannte Popsongs, eigens arrangiert für ein klassisches Streichquartett. Dabei gelingt dem Feuerbach Quartett eine Gratwanderung: Möglichst nah am Original, aber dennoch stets mit einer persönlichen Note. Seien es avantgardistische Intros, jazzige Improvisationen oder selbstkomponierte Intermezzi.
Samstag, 24. Juni 2017, 20.00 Uhr, Anwesen der ehemaligen Bäckerei Lang, Hauptstraße 34

Jazzfrühschoppen mit Thomas Fink und Freunden

Thomas Fink, Herzogenaurachs ewig junger Jazzpianist, nicht nur Kulturpreisträger seiner Stadt, sondern auch des Landkreises ERH, sorgt jedes Jahr dafür, dass sich renommierte Künstler einfinden, die zwei, drei Stunden im Flug vergehen lassen.
Sonntag, 23. Juli 2017, ab 10.30 Uhr, Anwesen der ehemaligen Bäckerei Lang, Hauptstraße 34

Eintritt

13,00 EUR; ermäßigt 10,00 EUR (Davon geht die Welt nicht unter? / Ein fränkischer Abend);
15,00 EUR; ermäßigt 12,00 EUR (Feuerbach Quartett / Jazzfrühschoppen)

Vorverkaufsstellen:
Schreibwaren Ellwanger, Bücher, Medien und mehr oder telefonisch unter
 +49 (0) 9132/9249 / +49 (0) 9132/61264 /+49 (0) 9132/9831