Menü
Suchvorschläge
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Herzogenauracher Kulturtage - "schräg/strich..."

Es wird schräg bei den diesjährigen Kulturtagen. Ab September 2017 erwarten Sie Veranstaltungen, in denen "schräge" Programme, Künstler und Querdenker zum Zuge kommen.

Der Titel der Herzogenauracher Kulturtage 2017 "schräg/strich..." verweist neben der Auswahl der Veranstaltungen auch auf den Übergangscharakter des Programms. Im kommenden Jahr präsentieren sich die Kulturtage dann unter dem Titel "hin&herzo - das Kulturfestival, das bewegt!"

Für einige ausgewählte Veranstaltungen sind bereits Eintrittskarten in der Tourist Information, bei jeder Reservix-Vorverkaufsstelle und online erhältlich. Sichern Sie sich jetzt schon Tickets im Vorverkauf!

Stuffed Puppet Theatre "Babylon"

"Babylon" ist eine märchenartige Geschichte über eine Gruppe Menschen, die versuchen ins gelobte Land (Babylon) zu reisen. Gott persönlich versucht einzugreifen, aber das ist sogar für ihn schwieriger als gedacht.

 

Wann: Freitag, 6. Oktober 2017, 20.00 Uhr
Wo: Vereinshaus, Hintere Gasse 22, Herzogenaurach
VVK: 23,00 EUR (19,00 EUR ermäßigt)
Tickets

Autorenlesung mit Harald Martenstein

"Nett sein ist auch keine Lösung"
Egal, ob er über die Staatsfinanzen, schöne Russinnen, das Kinderkriegen oder deutsche Radfahrer schreibt – Harald Martensteins Blick auf die Welt ist stets ein besonderer. Seine Themen findet er in der großen Politik ebenso wie in den kleinen Zumutungen des Alltags.

In seinem neuen Kolumnenband geht es um den Kapitalismus und To-do-Listen, sein Leben als Vater, um Gott, Sex und Nudelsiebe, Katzen, die wie Hitler aussehen, und das soziale Geschlecht.

Martenstein ist immer eigensinnig, geistreich und unterhaltsam. Wenn alle sich aufregen, plädiert er für Gelassenheit, wenn alle lieb sein möchten, fallen ihm Bosheiten ein.

Wann: Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20.00 Uhr
Wo: Aula des Gymnasiums, Burgstaller Weg 20, Herzogenaurach
VVK: 12,00 EUR (9,00 EUR ermäßigt)
Tickets


Kabarett mit Sigi Zimmerschied

Kabarettist Sigi Zimmerschied kommt mit seinem Kabarettsolo "Der siebte Tag - Ein Erschöpfungsbereicht" nach Herzogenaurach. 

 

Wann: Freitag, 13. Oktober 2017, 20.00 Uhr
Wo: Vereinshaus, Hintere Gasse 22, Herzogenaurach
VVK: 23,00 EUR (19,00 EUR ermäßigt)
Tickets

Liederabend mit Helmut Haberkamm & Johann Müller

"Fodd ieberm großn Wasser": An diesem Abend erwarten Sie Songs des Literaturnobelpreisträgers Bob Dylan - auf Fränkisch!

 

Wann: Freitag, 20. Oktober 2017, 20.00 Uhr
Wo: Aula des Gymnasiums, Burgstaller Weg 20, Herzogenaurach
VVK: 15,00 EUR (11,00 EUR ermäßigt)
Tickets

Konzert mit dem Frank Wuppinger Akestra

Ursprung trifft auf Moderne, Arché auf Orchester. Heraus kommt das Arkestra und es ist gerade diese
Gegensätzlichkeit, die die Musik von Frank Wuppinger und seinem Arkestra so anziehend macht.

Inspiriert durch viele Reisen, verbindet Frank Wuppinger die verschiedensten musikalischen Stilrichtungen der Länder Europas. Unter dem Titel "Places and Roots" entsteht ein Sound, der Grenzen vergessen lässt und trotz seiner vielen Zutaten doch immer ganz individuell bleibt. Folklore, Jazz, klassische Elemente und eine gehörige Portion Improvisation – all das verbindet die Band zu ihrem europhilen Sound. Es sind die Balladen, die das Herz erwärmen, und die ungeheure Leichtigkeit der Tänze, die begeistert.

Wann: Samstag, 28. Oktober 2017, 20.00 Uhr
Wo: Aula des Gymnasiums, Burgstaller Weg 20, Herzogenaurach
VVK: 20,00 EUR (16,00 EUR ermäßigt)
Tickets

Kabarett mit Django Asül

Letzte Patrone
Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und jetzt ist es richtig schön. Doch das Schöne ist: Eigentlich ist es schöner denn je. Also macht Django Asül weiter. Denn endlich kehrt Ruhe ein. Die Zeit der Ungewissheiten ist vorbei. Die Fakten liegen auf dem Tisch. Die Bundesregierung hat die Implosion Deutschlands auf der Agenda. Und auch der Allerletzte hat kapiert: Europa gibt es nicht.

Django Asül zieht daraus den richtigen Schluss: Raus aus dem Makrokosmos. Rein in den Mikrokosmos. Wo andere in die Midlife-Crisis schlittern, verirrt sich Django Asül zurück ins wahre Leben. Doch die Realität verzeiht nichts. Da muss jeder Schuss sitzen. Und irgendwann hat man nur noch eine Patrone. Die letzte Patrone. Im Visier: Das Wesentliche. Doch wer oder was muss in Deckung gehen? Und so bleibt zu befürchten: Es wird ein furioses Finale statt eines geordneten Rückzugs.

Wann: Sonntag, 12. November 2017, 19.00 Uhr
Wo: Vereinshaus, Hinteres Gasse 22, Herzogenaurach
VVK: 23,00 EUR (19,00 EUR ermäßigt)
Tickets

Theater mit der Berliner Compagnie

"Anders als du glaubst"- Ein Theaterstück über Juden, Muslime, Christen und den Riss durch die Welt.

Eine fromme Muslima, eine gläubige Christin, ein gottesfürchtiger Jude, ein linker Atheist und ein eingefleischter Skeptiker. Ausgerechnet sie finden sich gemeinsam nach einem tödlichen Anschlag im postmortalen Niemandsland. Ist es die Vorhölle? Ist es der Weg ins Paradies ?

Natürlich streiten sie. Wie auf Erden so im Himmel. Bis sie merken: Es gibt eine gemeinsame Aufgabe. Und so machen sie sich auf. Eine abenteuerliche Reise führt sie zu den irdischen, menschengemachten Orten der Hölle. Denn wie steht es im Koran: „Allah verändert nicht den Zustand der Menschen, bis sie selbst ihren eigenen Zustand verändern!“

Mit einfachsten Mitteln, viel Fantasie und großer Spiellaune nimmt die Berliner Compagnie den Zuschauer mit durch alle Höhen und Tiefen einer abenteuerlichen Reise.

Wann: Samstag, 18. November 2017, 20.00 Uhr
Wo: Aula des Gymnasiums, Burgstaller Weg 20, Herzogenaurach
VVK: 15,00 EUR (11,00 EUR ermäßigt)
Tickets

Konzert mit dem Baierisch Diatonischen Jodelwahnsinn

"Der Name ist Programm"
Der „Jodelwahnsinn“ präsentiert ein facettenreiches und spannendes Instrumentarium: Acoustic- & Electric Guitars, Geige, Tuba und diatonische Ziach bringen abenteuerlich extravagante Arrangements mit außergewöhnlichen Sounds zum Klingen.
Da werden Instrumente gestreichelt und gequält und bairisches Liedgut gejodelt und gerappt. Die Texte sind mal raffiniert hintergründig gewürzt, mal melancholisch und doch wieder schonungslos kritisch.
Mit viel Humor und Zug, dazwischen aber auch mal mit leiser Poesie, beleuchten die Künstler das Zusammenprallen der modernen digitalen Welt mit Tradition, Gemütlichkeit und der unerschütterlich pragmatischen Einstellung des "bairisch gesunden Menschenverstandes".

Wann: Samstag, 25. November 2017, 20.00 Uhr
Wo: Aula des Gymnasiums, Burgstaller Weg 20, Herzogenaurach
VVK: 20,00 EUR (16,00 EUR ermäßigt)
Tickets

Kontakt

Stadt Herzogenaurach

Amt für Stadtmarketing und Kultur
Herr Biehler

Marktplatz 11
91074 Herzogenaurach

Telefon +49 (0)9132 / 901-120
E-Mail biehler@herzogenaurach.de

Öffnungszeiten
Montag8.30 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag 7.30 - 12.30 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch8.30 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag8.30 - 12.30 Uhr
15.00 -  18.00 Uhr
Freitag 8.30 - 12.30 Uhr