Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Open-Air Kino am Kirchenplatz

Wenn der Storch zurück ist und die Fledermaus in der Dämmerung ihre Kreise vor der Leinwand zieht, dann ist es wieder soweit: Das Open-Air Kino in Herzogenaurach beginnt! In diesem Jahr wird vom 6. - 15. Juni 2019 erstmalig der Kirchenplatz zum Freiluft-Kinosaal. Sichern Sie sich jetzt schon Tickets im Vorverkauf.

Mittlerweile ist das Open-Air Kino in Herzogenaurach nicht mehr wegzudenken: An zehn Abenden heißt es Film ab! am Kirchenplatz. Hier wird nach wieder viel gelacht, nachgedacht und mitgefiebert.

Filmbeginn ist jeweils 21.30 Uhr. Für kühle Getränke und Popcorn sowie das ein oder andere kulinarische Schmankerl ist gesorgt. Kommen Sie vorbei und genießen Sie ein besonderes Kinoerlebnis in Herzogenaurach!

Programm

Donnerstag, 6. Juni
25 km/h

Die grundverschiedenen Brüder Georg und Christian sehen sich nach 30 Jahren auf der Beerdigung ihres Vaters erstmals wieder. Sogleich kommt es zu einem heftigen Disput der Brüder, doch nach einer gemeinsam durchzechten Nacht erinnern sie sich an ihren Jugendtraum: Einmal mit dem Mofa quer durch Deutschland! Ohne große Planung geht’s rauf aufs Mofa und los auf eine große Reise durch Deutschland. Ein turbulentes Roadmovie der besonderen Art!

Freitag, 7. Juni ***Achtung - Ersatztermin, Sonntag, 16. Juni ***
Der Junge muss an die frische Luft

Ruhrpott 1972: Hans-Peter wächst geborgen bei seiner fröhlich-feierwütigen Verwandtschaft auf. Sein Talent, andere zum Lachen zu bringen, baut er, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird, weiter aus. Nichts kann den Jungen von seinem Weg, andere mit seiner komödiantischen Begabung zum Lachen zu bringen, abbringen. Und so wird aus ihm einer der größten Entertainer Deutschlands: Hape Kerkeling!

Samstag, 8. Juni
Bohemian Rhapsody

Mitreißender Film über eine Band, deren Musik und einen außergewöhnlichen Sänger, der sich Klischees und Konventionen widersetzte und zu einem der größten Idole seiner Zeit wurde. Eine Gruppe von Außenseitern, die für Außenseiter spielt und damit die Massen erreicht! Queen feiert grandiose Erfolge, bis Freddie Mercurys Lebensstil immer mehr außer Kontrolle gerät und er sich von der Band abwendet. Wiedervereinigt für das „Live Aid“-Konzert spielt die Band eines der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik!

Sonntag, 9. Juni
Capernaum - Stadt der Hoffnung

Die libanesische Filmemacherin Nadine Labaki will mit dieser hochemotionalen Filmfabel die Welt verändern: Sie gibt einem bettelarmen Jungen aus Beirut eine Stimme und verfilmt seine Geschichte in eindrucksvollen Kinobildern. Der zwölfjährige Zain wächst in erbärmlichen Verhältnissen auf. Nun steht er im Gerichtssaal und klagt seine eigenen Eltern an: Sie hätten ihn schließlich in diese Welt voller Chaos und Leid hineingeboren. Und das sollen sie in Zukunft keinem weiteren Kind mehr antun.

Montag, 10. Juni
Der Vorname

Eigentlich hätte es ein friedliches Abendessen mit der Familie werden sollen, doch als Thomas den Namen ihres ungeborenen Babys verrät, eskaliert die Runde, und schon bald steht nicht mehr nur die Namensdiskussion im Vordergrund. In der Diskussion über falsche Vornamen kommt die ein oder andere Wahrheit zu Tage, die besser ungesagt geblieben wäre, und auch die schlimmsten Jugendsünden und Geheimnisse der Gäste kommen lustvoll aufs Tablett!

Dienstag, 11. Juni
Monsieur Claude 2

Den ersten Schock haben Claude und Marie ganz gut verdaut. In der Zwischenzeit haben sie die Familien ihrer Schwiegersöhne in der Elfenbeinküste, in Israel, Algerien und China besucht. Nach Dim Sum, Beschneidungsritualen und Hühnchen halal sind sie zu dem Schluss gekommen, dass es daheim in Frankreich doch am schönsten ist. Doch nun wollen alle vier Töchter dem Land den Rücken kehren! Das Ehepaar setzt alle Hebel in Bewegung, um das zu verhindern.

Mittwoch, 12. Juni
Der Fall Collini

Die Chancen stehen nicht gut für den jungen Strafverteidiger Caspar Leinen, als er das Pflichtmandat für den 70jährigen Italiener Fabrizio Collini bekommt. Nicht nur der renommierte Staatsanwalt Mattinger, auch die Tatsache, dass Collini zu seinen Motiven an dem Mord des Großindustriellen Meyer schweigt, erschweren Leinens Arbeit. Seine Recherchen konfrontieren ihn nicht nur mit seiner eigenen Vergangenheit, sondern auch mit einem der größten Justizskandale Deutschlands!

Donnerstag, 13. Juni
Ballon

Der wohl spektakulärste Fluchtversuch aus der DDR auf der Kinoleinwand: Im Sommer 1979 wollen zwei Familien mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Der erste Versuch scheitert, die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf. Unter großem Zeitdruck versuchen die beiden Familien, einen neuen Fluchtballon zu bauen. Mit jedem Tag
ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen – ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Spannend und einfühlsam erzählt von Bully Herbig!

Freitag, 14. Juni
Green Book

Green Book – Eine besondere Freundschaft Herrliches Roadmovie über eine besondere Männerfreundschaft: Don Shirley ist im Jahr 1962, als in den USA noch Rassentrennung herrscht, auf dem Zenit seiner Karriere. Der Pianist geht auf eine ausgedehnte Tournee, und seine Route führt ihn bis in die Südstaaten. Als Fahrer heuert er den Italo- Amerikaner Tony Lip an. Der ist ein echtes Ass darin, auch in den weniger toleranten Landesteilen dafür zu sorgen, dass ein schwarzer Reisender willkommen oder zumindest geduldet ist.

Samstag, 15. Juni
Sauerkrautkoma

Manche Fortsetzungen werden nie langweilig – dazu gehören eindeutig die Geschichten des niederbayerischen Dorfpolizisten Franz Eberhofer und seiner schrägen Freunde und Familie! Nun schon zum fünften Mal präsentiert sich Eberhofer auf der großen Leinwand, und für Unterhaltung ist auf jeden Fall gesorgt, wenn Franz zu seinem Kollegen Ludwig nach München zieht und ernsthaft in Erwägung zieht, seiner Freundin Susi nun doch endlich einen Heiratsantrag zu

Ersatztermin Sonntag, 16. Juni
Der Junge muss an die frische Luft

Am Freitag, 7. Juni 2019, musste der Film „Der Junge muss an
die frische Luft“ abgebrochen werden.
Besucherinnen und Besucher, die den Film wegen des wetterbedingten Abbruchs
nicht zu Ende sehen konnten, können mit der kleinen roten Eintrittskarte, die sie am Einlass bekommen haben, den Film erneut besuchen.
Resttickets sind an der Abendkasse erhältlich.

 

 

Tickets

Vorverkauf

  • Online: 7,50 EUR zuzügl. 10 % VVK-Gebühr (8,25 EUR) bis 19.00 Uhr des jeweiligen Tages.
    Tickets kaufen
  • Tourist Info: 7,50 EUR zuzügl. 10 % VVK-Gebühr (8,25 EUR) Hauptstraße 34,
  • ZAC-Rabatt nur für ZAC-Karten-Inhaber und nur in der Geschäftsstelle der Nordbayerischen Nachrichten, An der Schütt 26, Herzogenaurach erhältlich, maximal zwei Karten pro Film 7,00 EUR zuzügl. 0,50 EUR VVK-Gebühr

Abendkasse
ab 20.30 Uhr 9,00 EUR regulär, 7,50 EUR ermäßigt*

* Die Ermäßigung gilt für:
Kinder und Jugendliche, Schüler und Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte, Mitarbeiter von Sponsoren, Arbeitslose, Inhaber des Ausweises der Herzogenauracher Tafel, Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte. Der ermäßigter Eintritt ist nur an der Abendkasse erhältlich.

Kontakt

Stadt Herzogenaurach
Tourist Info

Hauptstr. 34
91074 Herzogenaurach

Telefon +49 (0) 9132 / 901-127
E-Mail tourist-info@herzogenaurach.de

Öffnungszeiten
Montag10.00 - 16.00 Uhr
Dienstag10.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch10.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag10.00 - 16.00 Uhr
Freitag10.00 - 16.00 Uhr