Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

„OrgelZeit - OrgelFantasie“

Am 15. Mai erwartet Sie um 19.30 Uhr ein fantasievolles Orgelkonzert in der Pfarrkirche St. Magdalena. Unter dem Titel "OrgelZeit - OrgelFantasie" spielt Gerald Fink Werke von J. S. Bach, J. Rheinberger und J. Alain. Sicher Sie sich bereits jetzt Tickets im Vorverkauf.

Das Konzert "OrgelZeit - OrgelFantasie" weist auf hin&herzo - Das Kulturfestival hin, das am letzten Septemberwochenende unter dem Motto "Phantasie" in der Herzogenauracher Innenstadt stattfindet.

Konzert-Programm

Johann Sebastian Bach
Fantasie und Fuge in g-Moll, BWV 542

Josef Gabriel Rheinberger
Sonate für Orgel

Jehan Alain
Première Fantaisie und Deuxième Fantaisie für Orgel

Gerald Fink

Gerald Fink stammt aus einer Niederndorfer Musikerfamilie und hat an der Musikhochschule Stuttgart 1992 das Kirchenmusik-Diplom absolviert. Anschließend studierte er Orgel als Konzertfach bei Prof. Werner Jacob, ebenfalls mit Diplomabschluß. Meisterkurse bei Marie Claire Alain, Piet Kee, Hans Haselböck, Christoph Bossert u.a. rundeten diesen Bereich ab. In einem dritten Studium befasste er sich mit Musikwissenschaft und wurde mit einer Arbeit über Richard Wagner 2008 an der Uni Würzburg zum Dr. phil. promoviert. Fink arbeitet als Dirigent, Chorleiter, Kirchenmusiker und Musikwissenschaftler. Doch sein „erstes Instrument“ ist, wie er sagt, die Orgel geblieben.

Regelmäßig tritt er mit Soloprogrammen, als Konzertpartner oder mit Improvisationen auf. Auch als Komponist hat er die Orgel bedacht, u.a. mit den Zyklen „lumina“ (2002), „Johannes-Gesten“ (2006) und dem Kammerkonzert „Te Deum“ (erschienen bei Strube/München 2013). In der beliebten Reihe „ORGELZEIT“ stellt er seit vielen Jahren in der Evangelischen Kirche Herzogenaurach Meisterwerke der Orgelliteratur in Gesprächskonzerten vor.
Viele weitere Informationen und alle Termine finden Sie unter www.gerald-fink.de

Eintrittspreise

Erwachsene: 8,00 EUR (Abendkasse 10,00 EUR)
Ermäßigt: 3,00 EUR (Abendkasse 5,00 EUR)
Kinder/Jugendliche unter 16 Jahre haben freien Eintritt.

Die Ermäßigung gilt für Jugendliche (von 17 bis 18 Jahren), Schüler und Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte mit B-Vermerk, Arbeitslose und Inhaber des Ausweises der Herzogenauracher Tafel sowie der Bayerischen Ehrenamtskarte. Der jeweilige Nachweis ist am Einlass vorzulegen.

Tickets

Tickets im Vorverkauf gibt es

  • in der Tourist Information, Hauptstraße 34, (Mo. – Fr. von 10.00 - 16.00 Uhr)
  • bei den Nordbayerischen Nachrichten, An der Schütt 26
  • oder Online bei Reservix