Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Konzert des philharmonischen chors

Es ist bereits Tradition, dass der philharmonische chor gemeinsam mit Gästen ein großes Konzert in Herzogenaurach gibt. Das nächste Konzert Händels „Samson“ findet am 10. November 2018, um 20.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Magdalena statt.

Georg Friedrich Händels „Samson“ zählte im 18. Jahrhundert zu den am meisten aufgeführten Werken des großen Barockkomponisten. Der Grund für die Popularität liegt an der meisterhaften Gestaltung der Arien und Chöre sowie dem spannenden Thema aus dem Alten Testament.

Der philharmonische chor Herzogenaurach führt das epochale Werk zusammen mit dem Orchester LA BANDA in der Stadtpfarrkirche St. Magdalena auf. Unter der Leitung von Ronald Scheuer wirken darüber hinaus die Solisten Cornelia Götz (Sopran), Ruth Volpert (Alt), Philip Farmand (Tenor) und Julian Orlishausen (Bass) mit. Das Orchester LA BANDA hat sich vor über 20 Jahren unter der Vorgabe „Unsere Idee ist, wir sind anders“ gegründet und steht seit dem für einen hohen Qualitätsanspruch im Musizieren auf historischen Instrumenten. Dabei soll die „historische Aufführungspraxis“ kein Selbstzweck sein, zentral ist vielmehr, den Geist und das Herz der Musik früherer Epochen wieder fühlbar und erlebbar zu machen.

Die Erzählung von Samson und Dalila ist weithin bekannt. Der Held Samson verfügt über eine geheimnisvolle Körperkraft und wird von seiner großen Liebe, dem Philister-Mädchen Dalila verraten. Sie entlockt ihm das Geheimnis seiner Stärke, die langen Haare, schneidet sie ihm im Schlaf ab und verrät so Samsons an seine Feinde. Samson erhält zwar noch einmal seine alte Kraft zurück, um den Tempel des Philistergottes Dagon zu zerstören, nimmt dabei aber den eigenen Tod in Kauf.

Vorlage des Oratoriums ist John Miltons Versdrama „Samson Agonistes“ in dem in drei Begegnungen der letzte Tag des Helden Samson geschildert wird. Händel begann die Komposition im Jahr 1741 und schloss sie 1742 ab. Das Werk wurde 1743 im Londoner Convent Garden Theatre uraufgeführt und stieß auf große Zustimmung. Sein Erfolg übertraf zeitweise sogar den des „Messias“.

Eine öffentliche Generalprobe findet am Samstag, 10. November 2018, um 14.00 Uhr, in der Stadtpfarrkirche St. Magdalena statt.

Eintritt

Kat. 1 VVK: 24,00 EUR (AK: 26,00 EUR)
Kat. 2 VVK: 19,00 EUR (AK: 21,00 EUR)

VVK ermäßigt 14,00 EUR (AK: 16,00 EUR)

Karten im Vorverkauf erhalten Sie in der Tourist Info, Marktplatz 11, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder online hier.

Die Ermäßigung gilt für Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre), Schüler und Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwerbehinderte mit B-Vermerk, Arbeitslose und Inhaber des Ausweises der Herzogenauracher Tafel sowie der Bayerischen Ehrenamtskarte. Der jeweilige Nachweis ist am Einlass vorzulegen.

 

 

Kontakt

Stadt Herzogenaurach
Amt für Stadtmarketing und Kultur

Marktplatz 11
91074 Herzogenaurach

Telefon +49 (0) 9132 / 901-120
E-Mail kultur@herzogenaurach.de