Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Herzo inklusiv - Freizeit und Kultur

Was ist „HERZO inklusiv“? „HERZO inklusiv“ ist durch das Projekt Inklusion der Lebenshilfe entstanden. Wir sind eine Gruppe von Personen, die das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung im Freizeit- und Kulturbereich in Herzogenaurach verbessern möchten.

Wir möchten, dass Menschen mit Beeinträchtigung die Freizeit- und Kulturangebote in Herzogenaurach zusammen mit allen anderen Menschen nutzen können.

Damit Menschen mit Beeinträchtigung überall dabei sein können, sind die inklusiven Veranstaltungen mit Piktogrammen gekennzeichnet. 

Unser Motto ist: Mitmachen - Miteinander – Mittendrin

 

Veranstaltungen

Erzählcafé für Senioren "Von kleinen und großen Tieren - daheim und im Zoo"
18.10.2019
Kirchen, Senioren, Herzo Inklusiv

Eingeladen sind alle Senioren, die gern mal in Gesellschaft sind und Lust am Erinnern und Erzählen haben, herzlich willkommen sind auch Menschen mit Demenz.

 


Veranstalter: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Herzogenaurach
Veranstaltungsort: Geschwister-Beck-Saal, Von-Seckendorff-Str. 3, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 15.00 Uhr Uhr

In Kalender übernehmen
Bücherrallye "Von da nach dort: Fortbewegen gestern, heute, übermorgen"
21.10.2019 bis 09.11.2019
Stadtbücherei, Kinder, Ausstellung, Herzo Inklusiv

Mobilität, das Thema der diesjährigen Bücherrallye der Stadtbücherei, ist etwas, was die Menschen schon immer bewegt hat.
Lange bevor Eisenbahn, Autos und Flugzeuge erfunden wurden, waren Schiffe die einzigen und schnellsten Verkehrs- und Transportmittel - während die meisten Menschen auf dem Land kaum etwas außerhalb ihres Dorfes kennenlernten. Schließlich gab es dort nur Pferde oder Kutschen als Transportmittel. Oder sie mussten laufen, ganz gleich, wie weit ihr Ziel entfernt war. Das änderte sich erst mit den bahnbrechenden Erfindungen parallel zu der sich im 19. Jahrhundert ausbreitenden industriellen Revolution. 1835 läutete die erste Fahrt des „Adlers“ von Nürnberg nach Fürth auch in Deutschland den Beginn des Eisenbahnzeitalters ein. Das erste Automobil mit Verbrennungsmotor wurde dagegen erst vor etwa 130 Jahren von Carl Benz gebaut. Und als sich Otto Lilienthal 1891 gleich einem Vogel erfolgreich mit Flügeln in die Luft erhebt, geht auch der Traum vom Fliegen in Erfüllung.
Vom 21. Oktober bis 9. November 2019 können Kinder ab dem Grundschulalter mit Hilfe einer kleinen Buchausstellung zu den Öffnungszeiten der Bücherei Quizfragen rund um Fortbewegung und Verkehr lösen. In diesem Jahr gibt es altersgerecht wieder zwei unterschiedliche Fragebögen. Wer die Quizfragen erfolgreich löst und das richtige Lösungswort enträtselt, nimmt an einer Verlosung teil und kann einen Buchgutschein gewinnen.

null


Veranstalter: Stadtbücherei Herzogenaurach
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Wiesengrund 1, 91074 Herzogenaurach
kostenlos

In Kalender übernehmen
"Zukunft statt Zocken"
21.10.2019
Kirchen, Vortrag, Herzo Inklusiv

Ökumenischer Vortrag mit Dr. Wolfgang Kessler

nullnull


Veranstalter: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Herzogenaurach
Veranstaltungsort: Martin-Luther-Haus, Martin-Luther-Platz 2, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 19.00 Uhr Uhr

In Kalender übernehmen

Veranstaltungen anbieten

Interessieren Sie sich als Veranstalter dafür Ihre inklusiven Angebote in unserem Veranstaltungskalender zu veröffentlichen? Dann wenden Sie sich an den oben genannten Kontakt. Vorab gibt es Informationen dazu in unserem Download „Inklusive Veranstaltungen planen“.
 

Kontakt

Oliver Kundler
Ansprechpartner der Arbeitsgruppe Freizeit/Kultur
des Modellprojektes Inklusion, Wohnen - Mobilität - Freizeit/Kultur

Telefon +49 (0) 9132 / 901323

E-Mail oliver.kundler@herzogenaurach.de



Piktogramme - kurz erklärt

1) Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

 

 

2) Menschen im Rollstuhl können das Gebäude/die Räumlichkeiten ohne fremde Hilfe benutzen.

 

3) Menschen im Rollstuhl können das Gebäude/die Räumlichkeiten mit fremder Hilfe benutzen.

 

4) Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

 

 

5) Informationen sind in verständlicher, einfacher Sprache.

 

 

6) Dokumente, Seminarunterlagen, Informationen sind als elektronische, barrierefreie Dokumente verfügbar.

 

7) Ein Gebärdendolmetscher wird vom Veranstalter bereitgestellt.

 

 

8) Eine Induktionsschleife ist am Veranstaltungsort bereitgestellt.

 

 

9) Angebote sind für Menschen mit Sehbehinderung nutzbar (große Schrift, taktile Hinweise, Hörkassetten oder andere Hilfen).

 

 

10) Die Beförderung wird vom Veranstalter organisiert.

 

 

11) Kursleiter/innen, Ehrenamtliche und Assistenz sind für die Lebenssituation und für behinderungsspezifische Bedürfnisse sensibilisiert.

 

12) Eine individuelle Assistenz für Menschen mit Behinderung wird vom Veranstalter bereitgestellt.

 

13) Hilfsmittel wie Assistenz, Induktionsschleife, Gebärdendolmetscher oder die Beförderung können auf rechtzeitige Anfrage vom Veranstalter organisiert werden.