Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

FreiRaum im rabatz

Im FreiRaum – dem „Jugendcafé“ im Jugendhaus rabatz, einem Raum zum Erleben, Experimentieren und Entdecken –  hast Du montags, mittwochs und freitags jeweils von 15.30 bis 21.30 Uhr die Möglichkeit, dich mit Freunden zu treffen, Veranstaltungen im Jugendhaus mitzuplanen und mitzuorganisieren, an einem der zahlreichen Freizeitaktivitäten und Angebote teilzunehmen oder einfach nur zu entspannen.

Jeden Montag ist Casual Workout im FreiRaum angesagt, jeden ersten Mittwoch im Monat heißt es Movie Night im rabatz. Und das sind nur zwei von vielen Aktionen, die das rabatz-Team anbietet.

Grillen & Chillen, Mädels- oder Männerabende, Competitions Club, Wohnzimmerkonzert, Mahlzeit oder Bastelbude...Schnappt euch eure Freunde und kommt vorbei!

Unsere Werkstatt hat zur Zeit nicht regelmäßig geöffnet, bitte sprecht uns bei Interesse einfach an und bechtet die aktuellen Aushänge!

 

 

Euer FreiRaum im April:

  

Mittwoch, 10. April: FreiRaum, „Goodbye Plastic“ & Männerabend (Konsolenturnier)

Immer mehr Plastik findet sich in unserer Umwelt! Hier wollen wir aktiv werden: Wenn Dich das viele Plastikzeug in Deinem Leben und in unserer Umwelt auch so stört, dann fang an, mit uns etwas dagegen zu tun. Am Mittwoch, den 10. April treffen wir uns zum ersten Mal im rabatz und schauen gemeinsam einen Film zum Thema Plastikmüll. Der Film (ca. 30 min.) thematisiert das zunehmende Problem unserer Zeit – Plastik! Wie einfach es sein kann, auf Plastik zu verzichten, wollen wir danach bei der Herstellung von Badesalz und Badekugeln ausprobieren. Außerdem werdet Ihr erfahren, welche Aktionen wir für die kommenden Monate geplant haben. Ihr könnt Euch anmelden aber auch spontan mitmachen, wenn Ihr Lust habt! Weitere „Goodbye Plastic“ Termine: 8. Mai, 5. Juni, 10. Juli, 9. Oktober, 13. November Eine Aktion in Kooperation mit dem Bund Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Herzogenaurach
Im Zuge unseres Männerabends könnt ihr euch dieses mal an der Konsole unter Beweis stellen. Findet heraus wer die meisten Tore schießt und somit Ruhm und Ehre an sich reißt! Ab 18:00 starten wir mit unserem Turnier im Seminarraum.. Schnappt euch also eure Controller und übt fleißig das Tasten hämmern!

FreiRaum 15.30 – 21.30 Uhr,
„Goodbye Plastic“ 17.00 – ca.19.00 Uhr,
Männerabend ab 18.00 Uhr, Eintritt frei!

 

 

Montag, 15. April: FreiRaum & Muckibude

Schau einfach mal rein! Viel Spaß beim Skaten, Zocken, Kochen, Basteln & Bauen, Filmen, Kreativ sein usw. Wofür Ihr Euch begeistern lasst, liegt allein bei Euch!
Gleichzeitig ist heute auch wieder unsere „Muckibude“ am Start: Wir laden zum „Casual Workout“ ein – also zum lässigen Training für Jedermann und Jedefrau. Bei den Dehn- und Kraftübungen ohne Geräte ist garantiert für jeden etwas dabei! Ab sofort jeden Montag im FreiRaum.

FreiRaum 15.30 – 21.30 Uhr
Muckibude ab 18.00 Uhr
Eintritt frei!

 

 

Am Freitag, den 19. April & Montag, 22. April ist das Jugendhaus rabatz  geschlossen! (Ostern)

 

 

Mittwoch, 24. April: FreiRaum & Competitions Club

Jeden letzten Mittwoch im Monat könnt Ihr unsere Disziplinen checken, und werdet vielleicht Meister in Dart, Billard, Kicker, Fifa, Vier Gewinnt, Jenga, und und und…! Dem Sieger unserer kleinen Olympiade winkt natürlich auch ein kleiner Preis!

FreiRaum 15.30 – 21.30 Uhr,
Turnierbeginn 18.00 Uhr,
Eintritt & Teilnahme frei!

 

 

Freitag, 26. April: FreiRaum & Open Stage meets HerzogPoetrySlam

Was deutschlandweit ein Erfolgsrezept für spannende Literaturevents ist, und auch in der Nachbarschaft Nürnberg sowie Erlangen monatlich hunderte von Besuchern anlockt, kommt erstmalig nach achtjähriger Pause zurück nach Herzogenaurach! Mit neuem Konzept und frischen Ideen findet am 26.04. um 19 Uhr im rabatz ein Treffen der beiden Formate „Open Stage“ & „Poetry Slam“ statt.
Was ist das überhaupt ein Poetry Slam?
Die Idee dieses Literaturformats ist einfach wie spannend zugleich: Jeder, der eigene Texte schreibt und sich rechtzeitig für die Leseliste anmeldet, darf mitmachen. Bis zu 10 Poeten stehen somit in einem nicht ernst gemeinten Wettstreit um die besten Texte des Abends, das Publikum kürt den Sieger. Abwechslung für die Zuschauer ist garantiert, denn Slam-Vortrag ist nicht gleich Slam-Vortrag; die Beiträge sind unterschiedlich wie die Protagonisten selbst: Beim Slam wird gereimt, gerappt, geflüstert, geschrien, es gibt alle denkbaren Spielarten, die mit dem gesprochenen Wort machbar sind. Zwischen feinfühliger Lyrik und Prosa-Comedy kann alles passieren, auch improvisieren ist erlaubt! Die einzigen Regeln sind: Die Texte müssen selbst verfasst sein, es besteht ein Zeitlimit von sieben Minuten (Anzahl der Texte ist egal) und Hilfsmittel wie Verkleidungen oder Instrumente sind verboten. Moderiert wird der Abend von Dorothee Mügge (Oberasbach), der amtierenden U20 Stadtmeisterin Nürnbergs und aufsteigenden fränkischen Poetry Slamerin. Doch ein Poetry Slam lebt natürlich erst durch die Dichter vor Ort: Jeder, der mit selbst verfassten Gedichten, Kurzgeschichten, Stand-Up-Comedy, Rap- oder Songtexten beim HezogSlam mitmachen will, kann sich ab sofort per Telefon (09132-62482) oder Mail (jugendhaus.rabatz@herzogenaurach.de) melden. Auf Facebook, Instagram und www.herzogenaurach.de/rabatz findet ihr weitere Informationen.
Wie gewohnt können sich aber auch Musiker jeder Art die Bühne und das Mikrofon vor, nach und während der Pause des Poetry Slams zu eigen machen. Habt Ihr Bock, Euch mit Eurer Band, Euren Liedern, Gedichten, Texten, Meinungen oder anderem auf unserer Bühne zu präsentieren? Kennt Ihr einen guten Witz, könnt Ihr tanzen oder sucht für eure Band eine erste Auftrittsmöglichkeit!? Selbst wenn nicht – es lohnt sich vorbei zu schauen und den Abend zu genießen! 

Wir  hoffen auch diesmal auf zahlreiche Beiträge und viel Spaß auf unserer FreiRaum-Bühne… let the show begin! Anmelden könnt Ihr Euch telefonisch unter 09132-62482 oder per Mail an: jugendhaus.rabatz@herzogenaurach.de

FreiRaum ab 15.30 Uhr geöffnet,
offene Bühne & HerzogSlam ab 19.00 Uhr,
Eintritt: 3,00 EUR,
Anmeldung erforderlich!