Menü
Suchvorschläge
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Ausblick

Ausstellung "Luther und die Folgen"

13. Mai bis 25. Juni 2017

„Here I Stand - Martin Luther, die Reformation und die Folgen“. Mit modernen, wissenschaftlich fundierten und attraktiv gestalteten Infografiken zeigt die Wanderausstellung die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute. Ausgehend von der Biographie Martin Luthers wird ein Blick in die Zeit vor der Reformation geworfen. Anschließend richtet die Schau ihren Fokus auf die reformatorische Dynamik, die sich nach Luthers Veröffentlichung seiner 95 Thesen gegen den Ablasshandel entspann, und behandelt zentrale Fragen der Reformationsgeschichte. Was war eigentlich das Neue an Luthers Theologie? Was passierte in Wittenberg 1517? Wie verbreitete sich die neue Lehre? Zu sehen sind daneben aussagekräftige Museumsobjekte, die die Zeit Martin Luthers und das ausgehende Mittelalter in Herzogenaurach lebendig werden lassen.

Das Stadtmuseum stellt eine Vortragsreihe unter das Thema "Reformation in der Region - Personen und Ereignisse". In den Monaten Mai und Juni 2017 werden in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern aus Herzogenaurach Vortragsabende angeboten, die sich mit der Bedeutung und der Auswirkung der Reformation auf die Menschen in der Aurachstadt befassen.

Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Pfingstsonntag und Pfingstmontag geöffnet von 14.00 - 17.00 Uhr



Kunstausstellung "Kunst in der Natur"

2. Juli bis 16. Juli 2017

Eine Vernissage im Stadtmuseum Herzogenaurach beschließt das Sommer-Pleinair 2017 des Freundeskreises Erlangen-Höchstadt / Tarnowskie Góry. Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler aus Polen, Tschechien und Deutschland stellen dabei ihre Werke vor, die in der vorausgegangenen Woche in verschiedenen Ortschaften des Landkreises Erlangen-Höchstadt entstanden sind. Die Woche der Internationalen Freilichtmalerei wird vom Freundeskreis Erlangen-Höchstadt / Tarnowskie Góry unter der künstlerischen Leitung von Maria Stawik-Höhlriegel organisiert.
In der Woche ab dem 25. Juni sind die Freilichtkünstler unterwegs, um im mittelfränkischen Landkreis künstlerische Impressionen unter dem Motto „Kunst in der Natur“ einzufangen. Unter freiem Himmel, bei natürlichem Licht und im natürlichen Umfeld entstehen dabei Ansichten, die bis zum 16. Juli im Stadtmuseum gezeigt werden.

Die Vernissage findet am 02. Juli 2017 um 16.00 Uhr im Stadtmuseum statt.

Der Eintritt in die Kunstausstellung ist frei!