Menü
Suchvorschläge
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Stadtentwässerung

Die Stadtentwässerung Herzogenaurach nimmt die kommunale Pflichtaufgabe der Abwasserbeseitigung war.

Im Detail wird die Aufgabe im Rahmen der Satzung für die öffentliche Entwässerungsanlage der Stadt Herzogenaurach (EWS) i.V.m. mit der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung (BGS-EWS) geregelt.

Die Stadtentwässerung ist eine kostenrechnende Einrichtung die sich ausschließlich über Gebühren und Beiträge refinanziert.

Schmutzwassergebühr

Ab 01. April 2010 beträgt die Schmutzwassergebühr 2,28 EUR pro m³ Frischwasserbezug. Als Frischwasserbezug gelten die aus der öffentlichen Trinkwasserversorgung und aus Eigengewinnungsanlagen (z.B. Regenwasserzisternen oder Brunnen) entnommenen Wassermengen.

Niederschlagswassergebühr

Die Niederschlagswassergebühr beträgt seit 01. April 2010 pro m² befestigte und abflusswirksame Fläche 0,35 EUR. Bei der Gebührenfestsetzung werden fest installierte Regenwassersammelanlagen berücksichtigt(10 m² Abzug pro m³ Fassungsvermögen welches ganzjährig zur Verfügung steht).

Kanalherstellungsbeitrag

Der Kanalherstellungsbeitrag beträgt pro m² Geschossfläche 8,15 EUR; pro m² Grundstücksfläche 2,22 EUR (Sachgebiet Bauordnung, Verkehrswesen, Beiträge)

Für die privaten Grundstücksentwässerungsanlagen gelten die Vorschriften der §§ 9 bis 13 EWS. (Sachgebiet Tiefbauamt)

Kontakt

Stadt Herzogenaurach
Stadtentwässerung

Marktplatz 11
91074 Herzogenaurach

Herr Zenger
Telefon +49 (0) 9132 / 901-151
E-Mail zenger@herzogenaurach.de

Öffnungszeiten
Montag8.30 - 12.30 Uhr
Dienstag 7.30 - 12.30 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch8.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag8.30 - 12.30 Uhr
15.00 -  18.00 Uhr
Freitag 8.30 - 12.30 Uhr