Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Obacht Baustelle!

In den kommenden Jahren stehen in Herzogenaurach zahlreiche Bau- und Sanierungsprojekte an. Neue Flächen wie im Nordraum der Stadt werden als zentraler Wachstumsraum der lokalen Wirtschaft sowie zur Wohnraumversorgung erschlossen. Die Altstadt Herzogenaurachs als die Visitenkarte und das Herzstück der Stadt wird baulich ebenso weiterentwickelt.

Handlungsempfehlungen und auch konkrete Maßnahmen leiten sich unter anderem aus dem  „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept für die Stadt Herzogenaurach“, kurz „ISEK Herzogenaurach 2030plus“  ab. An dem Konzept hat sich die Herzogenauracher Stadtgesellschaft vielseitig beteiligt.

Aktuelle Verkehrsänderungen wegen Baumaßnahmen

Baustellen wirken sich am deutlichsten auf den Straßenverkehr aus. Dies lässt sich meist nicht gänzlich vermeiden. Für das Verständnis, dass die Verkehrsteilnehmer dabei aufbringen, bedanken wir uns herzlich. Erfahren Sie mehr über die wesentlichen Straßensperrungen und Umleitungen im Stadtgebiet Herzogenaurach unter aktuelle Verkehrsinformationen.

Hoch- und Tiefbauprojekte

Das Bauamt der Stadt Herzogenaurach ist für die Bautätigkeiten im Hochbau sowie im Tief- und Straßenbau, für die Wasserversorgung und Stadtentwässerung (SEH) sowie die Betreuung der öffentlichen Gebäude und Anlagen wie Schulen und Kindergärten zuständig.

Eine der größeren Baustellen im Stadtgebiet ist derzeit der Neubau des Rathauses mit der Sanierung des Schlossgebäudes. Als Interimslösung nutzt die Stadtverwaltung den westlichen Teil der ehemaligen PUMA-Zentrale am Wiesengrund.

Ausbau des Straßen- und Wegenetzes

In Herzogenaurach wird zudem das Straßen- und Wegenetz stetig weiterentwickelt, die Verflechtung des Fahrzeugverkehrs mit dem Radverkehrsnetz und den Stadtbuslinien stetig verbessert. Auch werden die Bemühungen für eine Anbindung an den Schienenverkehr per Stadt-Umland-Bahn (StUB)  fortgeführt.