Menü
Suchvorschläge
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Baumschutz

Bäume geben Herzogenaurach Lebensqualität, denn sie

  • bringen Grün in die Stadt
  • spenden Schatten
  • verbessern das Kleinklima und die Luftqualität
  • bieten Lebensraum für Vögel, Insekten und andere Kleintiere

Eine 100jährige Buche beispielsweise

  • produziert täglich den Sauerstoff für 100 Menschen
  • verarbeitet rund 2,4 kg Kohlendioxid pro Stunde
  • bindet mehr als 100 kg Staub im Jahr

Die Stadt Herzogenaurach will den Baumbestand im Stadtgebiet erhalten und schützen. Deshalb hat sie eine Baumschutzverordnung erlassen, die für den bebauten Bereich gilt.

Geschützt sind Laubbäume ab einem Stammumfang von 60 cm (gemessen in 100 cm Höhe) sowie alle Ersatzpflanzungen. Ausgenommen sind Nadelbäume, Obstbäume außer Walnuss, Pappeln mit einem Stammumfang von weniger als 80 cm, Bäume in Baumschulen, Gärtnereien und Waldbeständen.

Soll ein geschützter Baum gefällt, zurückgeschnitten oder sonstige Eingriffe an ihm vorgenommen werden, ist ein formloser Antrag per E-Mail oder telefonisch zu stellen. Für die Beseitigung eines Baumes kann die Stadt Herzogenaurach einen angemessenen Ersatz für die eintretende Bestandsminderung fordern.