Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Städtebauförderung

Der Freistaat Bayern fördert städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen durch Zuwendungen (Städtebauförderungsmittel) des Landes, des Bundes und der Europäischen Union. Mit Hilfe der Städtebauförderung sollen Städte und Gemeinden auf der Grundlage eines Gesamtkonzepts in ihrer Funktion, Struktur und Gestalt erhalten, erneuert und weiterentwickelt werden. Ziel ist es insbesondere, städtebauliche Missstände und Mängel zu beheben, die Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern sowie eine nachhaltige Stadt- und Ortsentwicklung zu verwirklichen.

Die Stadt Herzogenaurach wird seit Jahren mit der Gesamtmaßnahme "Altstadt" aufgenommen. Das Fördergebiet umfasst das Sanierungsgebiet der Altstadt. Bis Ende 2019 wurden Einzelmaßnahmen in den Programmen "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" sowie "Zukunft Stadtgrün" umgesetzt und gefördert. Ab 2020 konzentriert sich die Städtebauförderung auf drei Programme und es erfolgte eine Überführung in das Programm "Lebendige Zentren".

Mit dem Programm "Lebendige Zentren" werden insbesondere die Zielsetzungen der bisherigen Programme "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" sowie "Städtebaulicher Denkmalschutz" gebündelt. Stadt- und Ortsteilzentren sollen attraktiver und zu identitätsstiftenden Standorten für Wohnen, Arbeiten, Wirtschaft und Kultur weiterentwickelt werden. In allen Programmen ist nun ausdrücklich dem Klimaschutz, der Klimaanpassung sowie der Biodiversität, insbesondere mit Entwicklung grüner Infrastruktur in Städten und Gemeinden, der Denkmalpflege, aber auch weitergehenden Herausforderungen der Stadtentwicklung wie dem sparsamen Umgang mit Grund und Boden, der vernetzten, ortsverträglichen Mobilität oder der interkommunalen Zusammenarbeit Rechnung zu tragen.

Die Stadt Herzogenaurach konnte mit Mitteln aus der Städtebauförderung zahlreiche Projekte und Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt umsetzen.

 

Kontakt

Stadt Herzogenaurach
Amt für Planung, Natur und Umwelt

Frau Wettstein
Telefon +49 (0) 9132 / 901-230
E-Mail wettstein@herzogenaurach.de