Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

HIN & HERZO RÜCKBLICK

Lesungen, Theater, Musik und Performances: Lassen Sie »hin&herzo - Das Kulturfestival« noch einmal Revue passieren. Im vergangenem Jahr drehte sich alles um PERSPEKTIVEN.

Das Festival steht jedes Jahr unter einem anderen Thema. Dabei wird jeweils ein abstrakter Begriff gewählt, der vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten aus Kunst, Kultur und Gesellschaft ermöglicht. Im kommenden Jahr findet hin&herzo - Das Kulturfestival vom 22. bis 24. September unter dem Motto ZEIT UND ZEITEN statt. Seien Sie gespannt und genießen Sie hier die Bilder von Hans-Martin Issler ©isslerimages und Videos von PrxMotions.

hin&herzo 2022: PERSPEKTIVEN

Optische Täuschungen, Virtual Reality, Schneewittchen aus der Perspektive des siebten Zwerges erzählt: Am letzten Septemberwochenende drehte sich alles um das Festival-Thema Perspektiven. Wieder einmal startete das hin&herzo-Wochenende bei schönstem Wetter und der Entdeckungsraum lockte mit Live-Musik, kulinarischen Highlights und außergewöhnlichen Performance-Künstlern. Im Kulturpavillon fand ein buntes Kinderprogramm statt und am Abend wurden die Lachmuskeln sehr strapaziert. Den Auftakt in diesem Jahr machte Ben Becker mit seiner Soloinzenierung "Ich, Judas". Genießen Sie noch einmal in unserem Rückblick das diesjährige Kulturfestival.

 

Bildergalerie

hin&herzo 2021: GLÜCKSSACHEN

Das Motto war Programm: Nachdem hin&herzo - Das Kulturfestival letztes Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, stand es dieses Jahr unter einem glücklichen Stern: Großartige Künstler haben am letzten Septemberwochenende bei schönstem Wetter ihren Weg nach Herzogenaurach gefunden, um die Besucher zu unterhalten. Der begehbare Lichtraum von Philip Geist war das Herzstück des hin&herzo-Entdeckungsraum, in dem sich Musiker und Performance-Künstler tummelten. Eine Vielzahl an gastronomischen Angeboten rundeten das Wochenende ab. Genießen Sie noch einmal hin&herzo - Das Kulturfestival und all seine Glückssachen in Film und Bildern.

 

hin&herzo 2019: PHANTASIE

Das Festival-Thema lautete 2019 »Phantasie«. Regional, aber auch deutschlandweit bekannte Künstlerinnen und Künstler aus den Gattungen Musik, Performance, Literatur, Installation, Kabarett, Wissenschaft und mehr machten Herzogenaurach zu einem Ort phantastischer Erlebnisse und bunter Eindrücke. Den Auftakt machte Suzanne von Borsody mit ihrer Konzertlesung »Ein Abend für Frida Kahlo«.

 

Suzanne von Borsody ©Isslerimages

hin&herzo 2018: REVOLUTION

Mit dem Thema »Revolution« startete 2018 das neue Kulturfestival im Herzen der Stadt. Regionale und nationale Künstler, renommierte Kunstschaffende und Newcomer waren eingeladen, etwas zum Motto »Revolution« zu sagen, zu singen oder zu zeigen.
Den Auftakt machte Axel Hacke mit einer Lesung im Kulturpavillon.