Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Energiewende

Energienutzungsplan 2022

Auf Antrag des Arbeitskreises Energie der Agenda 21 wurde im Dezember 2020 nach Förderzusage durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie der Auftrag zur „Erstellung eines Digitalen Energienutzungsplans (ENP) mit Schwerpunkt Wärmekonzept“ inklusiver zwei ausgewählter Schwerpunktprojekte an das Institut für Energietechnik IfE GmbH an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden vergeben.

Die Erarbeitung erfolgte in enger Zusammenarbeit zwischen der Herzo Werke GmbH, dem Arbeitskreis Energie und der Stadt Herzogenaurach sowie dem Landkreis ERH.

Nach der Ist-Analyse und Abfrage der Energiedaten beim ortsansässigen Gewerbe und Industrie, den kirchlichen Liegenschaften und Wohnungsbaugenossenschaften, bei Energieversorgern und der städtischen Gebäude wurden Umsetzungsvorschläge für die Wärmewende Herzogenaurach erarbeitet.

Außerdem wurden zwei Schwerpunktprojekte ausführlich betrachtet und ausgearbeitet.

  • Detailprojekt 1: Sanierungskonzept für ein städtisches Mehrfamilienhaus
  • Detailprojekt 2: Erstellung eines Sanierungsleitfadens für die Bürgerschaft der Stadt Herzogenaurach

Energienutzungsplan - Abschlusspräsentation

Sanierungsleitfaden

Gefördert mit Mitteln des Freistaats Bayern

  

 

Energiewendekonzept 2014

Im Energiewendekonzept ist die Vorgehensweise bei der Umsetzung der Energiewende in Herzogenaurach zusammengefasst dargestellt. Es enthält Definitionen, Festlegungen und Zusammenfassungen zur Potenzialstudie, Mobilitätsstudie und zum Energienutzungsplan. Neben der Bewertung des aktuellen Status ist die Maßnahmenplanung enthalten, um die Energiewende erfolgreich umzusetzen.

Die Maßnahmen wurden hinsichtlich Laufzeit, Nutzen und Kosten bewertet. Die Liste der Maßnahmen wird laufend fortgeführt, wobei zwischen durchgeführten, geplanten, zurückgestellten und neuen, nicht bewerteten Maßnahmen unterschieden wird. Diese Maßnahmen fließen in die Planungen der Stadt ein, z.B. im Rahmen des European Energie Award, werden dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt und in der jährlichen Haushaltsanmeldung berücksichtigt.

Erläuterungen zu den Anlagen:

Energiepotenzialstudie

In der Potenzialstudie werden die Möglichkeiten der erneuerbaren Energieformen und der Einsparungen im Bereich der Stadt Herzogenaurach ermittelt.

Mobilitätsstudie

Die Mobilitätsstudie 2012 ist die Fortschreibung einer bereits 2002 durchgeführten Haushaltsbefragung der Herzogenauracher Bürgerinnen und Bürger bezüglich ihres Mobilitätsverhaltens.

Energienutzungsplan

Der Energienutzungsplan stellt eine Bestandsanalyse hinsichtlich der Wärmeenergie in Herzogenaurach dar. Dabei ergeben die erfassten Daten einen detaillierten Überblick zum Heizenergieverbrauch /-bedarf im Stadtgebiet, stellen die Energieinfrastruktur dar und zeigen Potenziale auf.

Kontakt

Stadt Herzogenaurach
Amt für Planung, Natur und Umwelt

Frau Dr. Ramsbeck-Ullmann
Telefon +49 (0) 9132 / 901-246
E-Mail ullmann@herzogenaurach.de