Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Klimaschutz und Energie

Die Stadt Herzogenaurach strebt die Vollversorgung privater Haushalte, Kleingewerbe und Landwirtschaft mit regenerativer Energie bis zum Jahr 2030 an.

Im Energiewendekonzept sind Potenziale und Maßnahmen aus den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität beschrieben, um dieses Ziel zu erreichen. Zudem nutzt die Stadt Herzogenaurach den European Energy Award® zur Umsetzung ihrer Energie- und Klimaschutzpolitik.

Klimaschutzziele der Stadt Herzogenaurach

  • Einsparung von Energie, Steigerung der Energieeffizienz technischer Geräte und Prozesse und Ausbau erneuerbarer Energien
  • Hohe energetische Gebäudestandards zur Senkung des Heizenergiebedarf und Umstellung auf regenerative Wärmequellen
  • Schaffen geeigneter Infrastruktur und Förderung des öffentlichen Nahverkehrs zum Umstieg auf Rad, Bus und Bahn sowie E-Mobilität

Aktuelle Informationen

HERZOSolar-Kampagne - eine gemeinsame Initiative von Herzo Werke GmbH, Agenda 21-Arbeitskreis Energie und Stadt Herzogenaurach

Entscheiden Sie sich für die Energie der Sonne – Wir unterstützen Sie dabei!

• Mit Vorträgen
Solar und Energie Beratung
• Verlosung "HerzoSolar-(S)check"
• Bereitstellung Solardachkataster
• Förderungen für Photovoltaik und Solarthermie

WEBINAR am 23. Juni 2020 „Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage: Pack die Sonne auf dein Dach, in den Speicher oder ins Elektroauto!“

Im Webinar am Dienstag, den 23. Juni 2020, um 18:00 Uhr, informiert der unabhängige Solarberater Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.V. (DGS) zu folgenden Themen:

  • Durch eigenerzeugten Strom persönlich unabhängiger werden von Energielieferungen
  • Was muss bei diesem Ansatz der Autarkie alles beachtet werden?
  • Wie ist es mit der Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage und eines Batteriespeichers bestellt?
  • Ist es sinnvoll, bei einer Photovoltaikanlage direkt auch an ein Elektroauto zu denken?
  • Welche steuerlichen Aspekte sind relevant?

Die Teilnahme am Webinar per Computer, Tablet oder Smartphone erfolgt über GoToMeeting. Sie können sich auch über ein Telefon einwählen. Das kostenfreie Webinar wird rund zwei Stunden dauern. Über einen Chat ist ein Austausch mit dem Referenten möglich.

Die Anmeldung ist ab sofort und bis ca. eine halbe Stunde vor Beginn direkt bei der DGS Akademie Franken möglich.

Zur Anmeldung

WEBINAR am 30. Juni 2020 „PV-Anlagen nach Ende der EEG-Förderung – Was tun?“

Viele Betreiber von Photovoltaik-Anlagen und Branchenakteure treibt zunehmend eine Frage um: Was tun mit den Bestandsanlagen, die in den kommenden Jahren aus der EEG-Förderung herausfallen? Gibt es sinnvolle und sichere Lösungen für deren wirtschaftlichen Weiterbetrieb?

Das Webinar findet am Dienstag, den 30. Juni 2020, um 18:00 Uhr statt und richtet sich vorrangig an Anlagenbesitzer mit Installationsjahr 2000 bis 2002. Referent ist der unabhängige Solarberater Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.V. (DGS).

Inhalte:

  • Einführung in die Problemstellung: Abbau oder Weiterbetrieb?
  • Rechtliche Situation nach Ablauf des EEG-Vergütungszeitraumes
  • Optionen zum Weiterbetrieb von PV-Altanlagen (Betreibermodelle)
  • Weitere Optionen (Abbau, Verkauf, Insellösungen …)
  • Wirtschaftliche Vergleichsrechnungen
  • Typische Konstellationen - technische und organisatorische Maßnahmen

Die Teilnahme am Webinar per Computer, Tablet oder Smartphone erfolgt über GoToMeeting. Sie können sich auch über ein Telefon einwählen. Das kostenfreie Webinar wird rund zwei Stunden dauern. Über einen Chat ist ein Austausch mit dem Referenten möglich.

Die Anmeldung ist ab sofort und bis ca. eine halbe Stunde vor Beginn direkt bei der DGS Akademie Franken möglich.

Zur Anmeldung

Rückblick

Infoveranstaltung Photovoltaik am 12. Februar 2020

Zum Einstieg in das Thema Photovoltaik haben die Herzo Werke einen Informationsabend angeboten. Hier wurde auf die Funktionsweise/Speichertechnik, Kosten und die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage eingegangen. Fragen beantworteten Experten von der Firma Franke Solartechnik und Herr Dr. Bloß.

HerzoSolar-(S)check Verlosung

Unter allen Interessenten für die Installation einer Solaranlage wurden von der Stadt Herzogenaurach 8 Vor-Ort-Solarberatungen inklusive Angebotsprüfung durch einen unabhängigen Sachverständigen verlost.

Fachvortrag am 30. September 2019 "Photovoltaik, Solarthermie & Speicher sowie Elektromobilität"

Am 30. September 2019 informierte Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) zu den Themen "Photovoltaik, Solarthermie & Speicher sowie Elektromobilität".

Fachvortrag am 17. Juli 2019 "Rund um Photovoltaik und Stromspeicher: Eine sinnvolle (Geld)-Anlage?"

Am 17. Juli 2019 fand bei den Herzo Werken der kostenlose Fachvortrag "Rund um Photovoltaik und Stromspeicher: Eine sinnvolle (Geld)-Anlage?" statt.

Dr. Clemens Bloß, der zuständige Experte für Photovoltaikprojekte bei der infra fürth gmbh informierte über die Möglichkeiten, die die Sonne in Sachen Energiegewinnung bietet.

Bürgerforum „Klimaschutz – Was kann ich tun?“ am 5. November 2019

Mehr als 90 Bürgerinnen und Bürger – Jugendliche, Umwelt- und Klimaschutzaktive, politische Vertreter und am Thema Interessierte – nutzten die Gelegenheit, sich einmal ganz anders intensiv zum Thema Klimaschutz auszutauschen.

Ergebnisse

 

Bildergalerie

©AGONDA Agentur für Dialog und Zukunftsprozesse
©AGONDA Agentur für Dialog und Zukunftsprozesse
©AGONDA Agentur für Dialog und Zukunftsprozesse
©AGONDA Agentur für Dialog und Zukunftsprozesse