Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Abfall

Die Verantwortung für alle Dinge der Abfallentsorgung und Müllabfuhr trägt der Landkreis. Ausführliche Informationen zu diesem Thema enthält der jährlich erscheinende Abfallkalender, den jeder Haushalt zu Jahresbeginn erhält. Außerdem kann er im Rathausfoyer abgeholt oder im Internet unter www.erlangen-hoechstadt.de abgerufen werden.

Abfallvermeidung

Hinweise zur Abfallvermeidung durch die Ausleihe eines Geschirrmobils etc. enthält das Merkblatt „Feste feiern ohne Müll". Weitere Anregungen zur Müllvermeidung sind in den Tipps & Tricks für Klimaschützer (Konsum)  zu finden.

Altfette sammeln - Biodiesel aus Speiseölen und -fetten

Frittierte Pommes oder Antipasti in Öl eingelegt schmecken lecker, aber wohin mit dem gebrauchten Speiseöl oder –fett? Keinesfalls sollten diese in den Abguss oder in die Toilette gegossen werden. Fette sind nicht wasserlöslich, sie können deshalb Abflussrohre mit der Zeit zusetzen und Ratten anlocken. Auch in der Biotonne oder auf dem Kompost haben Altfette und –öle nichts zu suchen, da sie sich nicht zersetzen und ins Grundwasser gelangen können.

Genutzte Speiseöle und -fette sind wertvolle Energieträger. Aus recycelten Altspeisefetten kann abfallbasierter Biodiesel hergestellt und dadurch viele CO2-Emissionen eingespart werden. Experten gehen bei einer angenommenen Sammelmenge von 0,7 kg Altfett pro Person und Jahr von einer jährlichen Einsparung von 217 Tonnen CO2eq aus.

Das Sammeln von Altfetten und -ölen lohnt sich also auch für die Umwelt. Auch kleine Mengen lassen sich in der Küche in gut verschließbaren Behältern, beispielsweise Glasflaschen oder Kanistern, sammeln und anschließend zum Recyclinghof bringen. Spezielle Kanister gibt es im Handel zu kaufen, es eignet sich aber auch ein gebrauchtes Gurkenglas oder ähnliches. Der Wertstoffhof in Herzogenaurach nimmt Speiseöle und alte Fett- und Frittierreste kostenlos an. Das Fett wird dort in spezielle Behälter umgefüllt und von einem Altfettrecyclingunternehmen abgeholt.

Speisefette- und –öle sollten aus Gründen der Haltbarkeit gekühlt und dunkel gelagert werden. Das Pflanzenöl von eingelegten Gemüse, Fisch oder Feta kann gut zum Kochen verwendet werden. So lässt sich die anfallende Menge an ranzigen und unbrauchbaren Ölen im Haushalt reduzieren.

Ansprechpartner

Abfallberatung und Müllgebühren

Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Abfallberatung

Telefon +49 (0) 9193 / 20-1761 und -1762

Müllgebühren

Telefon +49 (0) 9193 / 20-1767 und -1768
Internet www.erlangen-hoechstadt.de  

Wertstoffhöfe / Kompostierungsanlage

FFP2-Maskenpflicht und Einlasszeiten

An allen Wertstoffhöfen besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Auch die sonstigen Hygiene- und Abstandsregelungen sind unbedingt einzuhalten, um die Sicherheit der Bürger/innen und der Mitarbeiter zu gewährleisten. Aktuell liefern an den Wertstoffhöfen des Landkreises sehr viele Bürgerinnen und Bürger Wertstoffe und Restmüll an. Um einen ordnungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten werden an manchen Tagen die Einlasszeiten um 15 min. verkürzt. Weitere Informationen

Kostenlose Gartenabfallanlieferung nur noch für Biotonnen-Nutzer*innen

Ab Montag, 1. März 2021, dürfen nur noch Biotonnen-Nutzer*innen den Gartenabfall an den Wertstoffhöfen und Gartenabfallsammelstellen kostenlos anliefern. Wer keine Biotonne besitzt, erhält in der Regel einen Gebührennachlass für Eigenkompostierung und darf an den Sammelstellen kein Grüngut abgeben. Bei den Kontrollen an den Wertstoffhöfen ist eine Bestätigung vorzulegen, dass Biotonnentarif gezahlt wird. Ein entsprechender Vordruck ist ist auf der Landkreis-Internetseite unter Bürgerservice/Abfall zu finden. Der Vordruck ist auch an den Wertstoffhöfen und der Kompostierungsanlage vorrätig und kann vor Ort ausgefüllt werden. Für Fragen stehen die Mitarbeiter*innen der Abfallwirtschaft des Landkreises unter Tel. 09193 / 20-1760, -1761 und -1762 zur Verfügung.

Deponie Herzogenaurach

Zum Flughafen 101
91074 Herzogenaurach
Telefon +49 (0) 9132 / 61617
Internet www.zva-erlangen.de

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag
8.00 – 14.00 Uhr

Annahmezeiten für Sondermüll
Montag und Dienstag
8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag
8.00 – 14.00 Uhr

Umladestation Erlangen

Am Hafen 5a
91056 Erlangen
Telefon +49 (0) 9131 / 992600
Internet www.zva-erlangen.de

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag
8.00 – 14.00 Uhr

Kompostierungsanlage Medbach

91315 Höchstadt, OT Medbach
Telefon +49 (0) 9193 / 7954
Internet www.zva-erlangen.de

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag
8.00 – 14.00 Uhr

Tonnen-Leerung und Gelbe-Sack-Abholung

Ansprechpartner für die Tonnen-Leerung und die Gelbe Sack Abholung ist das Entsorgungsunternehmen Friedrich Hofmann GmbH & Co. KG.

Kontakt

Tonnen-Leerung
Telefon
+49 (0) 9131 / 796170

Gelbe Sack Abholung
DSD-Hotline
+49 (0) 800 / 1004337

Tonnen-Ausgabe

Ansprechpartner für die Ausgabe / Rückgabe und Tausch von Biotonnen, Beantragung und Abmeldung von Restmüll- und Papiertonnen ist der Baubetriebshof.

Kontakt
Baubetriebshof

KreisLauf-Kaufhaus Herzogenaurach

Geben Sie Ihre gut erhaltenen Möbel und Haushaltswaren, Elektrogeräte, Second-Hand-Kleidung, Kinderwägen, Bücher und vieles mehr an das KreisLauf-Kaufhaus. Dort werden die Gegenstände zu fairen Preisen wieder verkauft.

Rathgeberstr. 41
91074 Herzogenaurach
Telefon +49 (0) 9132 / 7386-16
Telefax +49 (0) 9132 / 7358-79
Internet www.sozialebetriebe-laufermuehle.de; www.kreislauf-kaufhaus.de/herzogenaurach

Containerdienste

Friedrich Hofmann GmbH & Co. KG

Telefon +49 (0) 9131 / 796170
Internet www.hofmann-denkt.de 

Hans Meyer Entsorgungs GmbH

Telefon +49 (0) 9131 / 79820
Internet www.meyerentsorgung.de 

Restmüllsäcke kaufen

Müllsäcke, die zusätzlich zur Restmülltonne benötigt werden, können in der Stadtkasse gekauft werden. Familien mit mindestens zwei Wickelkindern bekommen verbilligte Restmüllsäcke.