Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Unser Newsletter: Neuigkeiten und Wissenswertes aus Herzogenaurach!

Jetzt anmelden

Das bewegt Herzogenaurach

Raus aus dem Keller – rauf auf den Tisch! Am Samstag, 28. April 2018, findet wieder der große Trödelmarkt im Weihersbachgelände statt. Ob Bücher, Comics oder CDs, Porzellan, Kleidungsstücke oder Rollschuhe – hier finden Sie bestimmt einen neuen...

Die Stadt Herzogenaurach und die Stadt Wolfsberg in Kärnten können in diesem Jahr auf ihre 50-jährige Partnerschaft zurückblicken. Dieses Ereignis wird von Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29. April 2018, in Herzogenaurach, gemeinsam mit einer Delegation...

Sichern Sie sich jetzt Karten für „hin&herzo – Das Kulturfestival“: Am letzten Wochenende im September gastieren Künstler aus ganz Deutschland in der Herzogenauracher Innenstadt.

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen am 27.04.2018

Fotoausstellung "Voll der Osten - Leben in der DDR"
22.03.2018 bis 27.04.2018
Ausstellung

Was für ein gesellschaftliches Umfeld ist notwendig um den Nährboden für eine Revolution zu bereiten? Die Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle zeigt das Leben in der DDR der 1980-er Jahre vor der Wende.


Veranstalter: Stadt Herzogenaurach
Veranstaltungsort: Foyer im Rathaus, Marktplatz 11, 91074 Herzogenaurach
Weitere Infos

In Kalender übernehmen
 
Friss oder stirb
27.04.2018
Volkshochschule, Theater

Ein ergreifendes Theaterstück über den Hunger (Roadmovie, Liebesgeschichte, Doku-Drama)
Friss oder stirb heißt auch der Film, den die engagierte Krankenschwester Alina gedreht hat. compagnie nik zeigt diesen Film, aber nicht auf eine Leinwand projiziert, sondern live von zwei Schauspielern gespielt.

Friss oder stirb
beleuchtet das Thema „Hunger“ in all seinen Facetten - Welthunger, Lebensmittelproduktion und -verteilung, Essstörungen, Überfluss und Mangel.

Friss oder stirb
ist Roadmovie, Liebesgeschichte und Dokumentation in einem. Erzählt wird die Geschichte von Sophie und Jonas, die sich in der Klinik kennenlernen, in der Alina als Nachtschwester arbeitet. Jonas ist dort wegen seiner Essstörung, Sophie leistet Sozialstunden ab. Sie glaubt, dass Jonas nicht mehr lange zu leben hat und überredet ihn, mit ihr zusammen ans Meer zu fahren. Sie klauen Alinas Auto und, ohne es zu wissen, auch Alinas Filmmaterial. Eine abenteuerliche Reise voller klassischer Roadmovie-Elemente beginnt. Sophie und Jonas werden verfolgt. Von Alina, die das brisante Filmmaterial und ihren Wagen wiederhaben möchte und von dem Detektiv Hank, der im Auftrag eines globalen Lebensmittelkonzerns hinter Alina her ist und verhindern soll, dass ihr Film an die Öffentlichkeit gelangt. Und nicht zuletzt verfolgen die Themen „Hunger“ und „Nahrung“ die vier Hauptfiguren auf ihrer Reise quer durch Europa. Sei es in Gestalt eines Fastfood-süchtigen Taxifahrers oder eines französischen Bauern, der der industriellen Landwirtschaft den Kampf angesagt hat. Aber auch Politiker und Wirtschaftsvertreter kommen zu Wort.

Warum hungern eine Milliarde Menschen auf dieser Welt, obwohl wir zwölf Milliarden ernähren könnten? Jeder Mensch hat ein Recht auf Nahrung. Eine andere Welt ist möglich. Handeln wir!
Die beiden Schauspieler stehen nach dem Stück auf der Bühne für ein Gespräch zur Verfügung.


Veranstalter: vhs Herzogenaurach
Veranstaltungsort: Vereinshaus, Hintere Gasse 22, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 20.00 bis 21.30 Uhr
Weitere Informationen

In Kalender übernehmen
 
Wohnzimmerkonzert mit „Francis Way Home“, „Daniel Geck“ & „John Steam Jr.“
27.04.2018
Generationen.Zentrum, Konzert, Jugend

Francis Way Home ist eine DER Newcomer- Bands aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt. Die zwei Jungs aus Großenseebach zeigen mit selbstgeschriebenen Unplugged-Songs wie schön es sein kann, sich mit ein paar einfachen Instrumenten wie einer Akustik Gitarre, einer Melodica und einer Mundharmonica hinzusetzen und Songs über Wahrheit, Freundschaft und Liebe zu teilen.

Daniel Geck ist ein deutschsprachiger Liedermacher, Sänger und Gitarrist aus Schweinfurt.
In seinen Liedern erzählt er von den kleinen unerwarteten Besonderheiten des Alltags, vom Leben in all seinen Facetten und der immerwährenden Suche nach kreativer Zufriedenheit. Wunderbar originell spickt er bildhafte Textpassagen mit einem gesunden Schuss Selbstironie und Wortwitz. So gelingt es ihm auch tiefgründige und nachdenkliche Zeilen mit kollektiven Schmunzelattacken zu kombinieren. ...In amüsanten Konzerten und musikalisch komplettiert durch Andy Wolker am Piano, entführt er sein Publikum in eine eigene vielschichtige Welt aus Wahrheiten, Humor und Fantasie.

Nach über 10 Jahren auf der Bühne nimmt der Gitarrist und Songwriter John Steam Jr. die Klampfe und all seinen Mut zusammen um sich auch Solo auf Reisen zu machen. Nachdem mitdiversen Punkrock und Hardcorebands auch das kleinste Jugendzentrum genau wie der dickste Liveclub unsicher gemacht wurden erfindet sich John Steam Jr. mit introspektiven Songs selbst neu und präsentiert sich ohne Netz und doppelten Boden – nur ein Typ und seine Gitarre. Gerade inhaltlich nutzt der Singer Songwriter die Grenzenlosigkeit des neu liebgewonnenen Genres und tobt sich aus. Früher wollte er Rockstar werden, später einfach nur in die Top 8 Myspace Freunde und heute nur noch Musik machen – John Steam Jr. ist Wohnwagenurlaub mit Klampfe, drei Tage Bart und DIY-Spirit. The Finest!
 
FreiRaum ab 15.30 Uhr geöffnet, Konzert ab 20.00 Uhr, Eintritt frei!
 


Veranstalter: Jugendhaus rabatz
Veranstaltungsort: Jugendhaus rabatz, Erlanger Straße 56a, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 20.00 Uhr

In Kalender übernehmen
 
Weltcafé im Generationen.Zentrum
27.04.2018
Freizeit, Generationen.Zentrum, Jugend, Kinder, Kultur

Das Weltcafé ist ein Begegnungsort für alle Kulturen. Bei Kaffee und Kuchen ist Raum für Austausch, Fragen und zum Kennenlernen.

An jedem letzten Freitag im Monat lädt das Generationen.Zentrum Interessierte ins Weltcafé ein.


Veranstalter: Generationen.Zentrum
Veranstaltungsort: Generationen.Zentrum, Erlanger Straße 16, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 15.00 Uhr
0,00

In Kalender übernehmen
 
Trauercafé
27.04.2018
Soziales

offenes Trauercafé


Veranstalter: Hospizverein Herzogenaurach e.V.
Veranstaltungsort: Erlanger Straße 14/I, Herzogenaurach
Zeit: 16 Uhr Uhr

In Kalender übernehmen