Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Das bewegt Herzogenaurach

„Zwangsarbeit in der NS-Zeit in Herzogenaurach und Umgebung“, diesem Thema widmet sich der diesjährige Gedenktag am Sonntag, 26. Januar 2020, um 19.00 Uhr. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Herzogenaurach und Umgebung. Die Veranstaltung…

Für Vereine und ehrenamtliche Initiativen, die sich in Veränderungsprozessen befinden oder solche anstreben, findet im Mai 2020 ein individuelles Coaching-Projekt statt. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2020.

Mit viel Witz und Humor stellt der Journalist und Bestseller-Autor Dieter Bednarz sein Werk "ZU JUNG FÜR ALT - Vom Aufbruch in die Freiheit nach den Arbeitsleben" am 28. Januar 2020, 19.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums Herzogenaurach vor. Der…

Veranstaltungskalender

Heute in Herzogenaurach

Ausstellung: „Unwiderstehlich!“ - Ein Blick in die Werbewelt von gestern
30.11.2019 bis 22.02.2020
Stadtmuseum, Ausstellung

Bunt und plakativ muss sie sein, dazu einprägsam, im besten Fall sogar witzig und unterhaltsam. In früheren Zeiten fand man Werbung auf Emailschildern, Pappaufstellern, Plakaten oder – ganz am Anfang - in Tageszeitungen. Bei den ersten Werbeanzeigen handelte es sich um schlichte Informationen, die auf das jeweilige Produkt hinwiesen. Um die Jahrhundertwende herum begannen große Unternehmen damit, sich selbst und ihre Produkte in umfangreichen Werbekampagnen als Marken zu etablieren.

Werbung war immer auch ein Spiegel der Zeit, in der sie verbreitet wurde. Rauchen als tolles Lebensgefühl? Früher war Zigaretten- und Alkoholwerbung bunt, gesellig oder elegant. Werbung, wie sie heute nicht mehr denkbar ist. Seit den 50er Jahren arbeitete sie häufig mit Stereotypen und Klischees. Frauenfeindlich und äußerst naiv wirkt die Werbung aus heutiger Sicht. Für die Werber war die Rollenverteilung damals jedoch klar: Die Frau gehört adrett zurecht gemacht hinter den Herd, der Mann dagegen geht gut genährt und anständig gekleidet das Geld verdienen.

Das Stadtmuseum Herzogenaurach zeigt in seiner Sonderausstellung die Konsumwelt von gestern. Der Blick zurück ist für uns heute manchmal kurios, häufig witzig, aber allemal kurzweilig.



Veranstalter: Stadtmuseum Herzogenaurach
Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach

In Kalender übernehmen
 
Ausstellung: „Große Geschichte im Kleinen“
19.12.2019 bis 02.02.2020
Stadtmuseum

Mit außergewöhnlichem Elan waren seit Oktober 30 Schülerinnen und Schüler der Herzogenauracher Montessori Schule im Stadtmuseum am Werk. Ein Ausstellungsprojekt im Rahmen des Geschichtsunterrichts hatte das Ziel, im Stadtmuseum „Große Geschichte im Kleinen“ zu entdecken.

Öffnungszeiten

Donnerstag 17.00 - 20.00 Uhr
Samstag 14.00 - 17.00 Uhr
Sonntag

14.00 - 17.00 Uhr

Feiertage

14.00 - 17.00 Uhr


Veranstalter: Stadtmuseum
Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach

In Kalender übernehmen
 
Farbklang der Weiblichkeit
10.01.2020 bis 26.01.2020
Ausstellung

Bernhard Belzer und Reinhard Grimmerpräsentieren in einer Gemeinschaftsausstellung das ewige Thema der Malerei: die Frau im Fokus der Kunst- von der Hexe bis zur Heiligen.

B.Belzer : als Kunstschmied habe ich versucht , die Welt zu verschönern, als Kunstmaler versuche ich meine Gedanken und Gefühlswelten sichtbar zu machen.

R.Grimmer : Mit der Bemalung und dem Selbstbau von Instrumenten zeige ich den engen Zusammenhang zwischen Tönen Farben und Formen auf.

 


Veranstalter: Bernhard Belzer und Reinhard Grimmer
Veranstaltungsort: KunstRaum des Kunst-und Kulturvereins Herzogenaurach e.V. Langenzenner str 1 , 91074 Herzogenaurach - im Innenhof , Lnagenzenner Str 1, 91074 Herzogenaurach
Zeit: Vernissage Freitag, 10.1.20 um 19 Uhr bis 26.1.2020 um 18 Uhr Uhr

In Kalender übernehmen
 
Öffentliche Führungen durch die Ausstellung „Unwiderstehlich!“
23.01.2020
Stadtmuseum, Ausstellung

Das Stadtmuseum Herzogenaurach hat drei öffentliche Führungen durch seine aktuelle Sonderausstellung „Unwiderstehlich! Ein Blick in die Werbewelt von gestern“ ins Programm genommen.
Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht notwendig; Teilnehmer zahlen den regulären Museumseintritt von 2 EUR.


Veranstaltungsort: Stadtmuseum Herzogenaurach, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 15:00 Uhr
2,00 Euro

In Kalender übernehmen
 
A Guided tour through 1000 fascinating years
23.01.2020
Stadtmuseum

Take a glimpse at the most striking moments in the history of Herzogenaurach! Public tours are free with museum admission and do not require any reservation.

More Information


Veranstalter: Stadtmuseum
Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 18.00 Uhr

In Kalender übernehmen
 
Vorlesen mit dem Kamishibai-Theater "Ich bin der Stärkste im ganzen Land"
23.01.2020
Stadtbücherei, Kinder, Herzo Inklusiv

Der Wolf läuft durch den Wald, immer nur mit dem Wunsch, sich bestätigen zu lassen, dass er der Größte, der Stärkste und der Wildeste ist. Doch eines Tages geschieht das Unvorhergesehene... Ab 4 J.

Die Vorlesestunden für Kinder ab 3 Jahren finden an jedem zweiten Donnerstagnachmittag statt. Sie beginnen pünktlich um 16.00 Uhr und dauern etwa 30 Minuten.

Alle sechs Wochen wird zweisprachig deutsch und englisch vorgelesen. Englischkenntisse sind nicht Voraussetzung, da die Geschichte vollständig in beiden Sprachen zu hören ist.

Nähere Informationen hier ...


Veranstalter: Stadtbücherei Herzogenaurach
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Wiesengrund 1, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 16.00 Uhr

In Kalender übernehmen
 
Agenda 21 Arbeitskreis Stadtentwicklung
23.01.2020
Agenda 21

Monatliches Treffen


Veranstalter: Agenda 21 Herzogenaurach Arbeitskreis Energie
Veranstaltungsort: Generationen.Zentrum - Besprechungszimmer im 1. Obergeschoss, Erlanger Straße 16, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 19:30 Uhr

In Kalender übernehmen
 
Oase - Ökum. Gesprächskreis für Trauernde und Pflegende "Glauben im Angesicht der Trauer"
23.01.2020
Kirchen, Herzo Inklusiv

Die Gruppe Oase ist eine Gesprächsgruppe für Trauernde und Pflegende. Wir treffen uns einmal im Monat, um auszutauschen, was uns gerade auf dem Herzen liegt, Rat und Unterstützung zu erfahren und immer wieder einen besonderen Aspekt der Trauerarbeit zu besprechen.

Die Gruppe ist gedacht für Menschen, die ihren Angehörigen (z.B. Partner, Kind, Elternteil) durch Tod verloren haben oder als pflegende Angehörige für sich eine „Auszeit“ wahrnehmen möchten. Neue Frauen und Männer sind herzlich willkommen!

Schauen Sie ruhig einmal vorbei, damit Sie selbst beurteilen können, ob die Oase ein guter Ort für Sie ist. Und bleiben sie dabei, solange es Ihnen gut tut.


Veranstalter: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Herzogenaurach
Veranstaltungsort: Evang. Kirche - Gruppenraum 1, Von-Seckendorff-Str. 1, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 15.00 Uhr Uhr

In Kalender übernehmen
 
Wanderung: Nbg/Buchenbühl - Heroldsberg – Kalchreuth
23.01.2020
Freizeit

Donnerstag, 23.Januar:

TW Durch den Sebalder Reichswald

Nbg/Buchenbühl - Heroldsberg – Kalchreuth

Abfahrt An der Schütt mit BUS 201: 7:52 h

TP 8:45 Bhf Halle ER mit R2 ab 9:02

umst. Nbg Hbf mit U2 ab 9:26

umst. Nbg-Ziegelstein Nord mit Bus 21

ab 9:40 TTPlus4

Gz. 3:30 h, 14 km, l.G.

WF erwartet Gruppe in Nbg Hbf

WF: Klaus Lämmermann Tel.: 0911-343315

Mobil: 0170-3133574

Erklärungen der Abkürzungen im Wanderprogramm:

 

TW Tageswanderung LW Leichtwanderung

KW Kurzwanderung bV besondere Veranstaltung

1.Ortsangabe: Beginn der Wanderung

letzte Ortsangabe: Ende der Wanderung

Ort im Fettdruck Mittagseinkehr (Rucksackverpflegung wird gesondert angegeben)

TP Treffpunkt z.B. Bhf-Halle ER (Bahnhofshalle Erlangen, wir treffen uns ca. 15

Min. vor Abfahrt um evtl. Fahrkarten zusammen zu nutzen)

Gz. Gehzeit

l.G., m.G., s.G. leichtes, mittleres, schweres Gelände ist zu erwarten

TTPlus xx benötigtes VGN-Tagesticket Plus für Zone xx

WF Wanderführer


Veranstalter: Fränkischer Albverein
Veranstaltungsort: Busbahnhof
Zeit: 7:52 Uhr

In Kalender übernehmen