Menü
Suchvorschläge
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 
Kontakt & Öffnungszeiten

Stadtmuseum Herzogenaurach
Kirchenplatz 2
91074 Herzogenaurach

Telefon +49 (0) 9132 / 735 120
Leitung +49 (0) 9132 / 901 116
E-Mail stadtmuseum@herzogenaurach.de

Donnerstag17.00 - 20.00 Uhr
Samstag14.00 - 17.00 Uhr
Sonntag

14.00 - 17.00 Uhr

Feiertage 14.00 - 17.00 Uhr

Stadtmuseum Herzogenaurach

Mitten im Herzen der historischen Altstadt liegt das Stadtmuseum am Herzogenauracher Kirchenplatz.
Hier wird Geschichte lebendig!

Das Stadtmuseum vermittelt in übersichtlicher und modern gestalteter Weise wichtige Bereiche der regionalen Kultur und Geschichte. In seiner Schausammlung ermöglicht das Museum auf drei Geschossen einen Einblick in die Herrschafts-, Wirtschafts- und Bürgergeschichte der Stadt mit ihrer 1000-jährigen Vergangenheit.

Ein besonderer Ausstellungsschwerpunkt liegt im Bereich der industriellen Entwicklung hin zur  Sportschuhmetropole und zur Stadt der Wälzlagerindustrie. Daneben laden wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen in zwei Sonderausstellungsbereichen immer wieder zu einem Besuch ein.

Angebote des Stadtmuseum Herzogenaurach:

Bildergalerie

Aktuelle Meldungen

Veranstaltungen

Guided Tour
30.03.2017
Stadtmuseum

Herzogenaurach in a nutshell. A Guided tour through 1000 fascinating years!
Herzogenaurach, the home of adidas, Puma and Schaeffler is a thousand-year-old town which has kept its old charm with cobble stone streets, Franconian-style framework houses and medieval towers.

The Town Museum is in the heart of Herzogenaurach, or, “Herzo”, as many expats call it. The rich collections of the Herzo Museum are situated in a building dating from 1508!

Of course you can book a special tour! Please get in touch with us.
Phone us: 09132 / 735120, or write to: stadtmuseum@herzogenaurach.de


Veranstaltungsort: Town Museum, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach
Zeit: 18:00 Uhr

In Kalender übernehmen
"Here I Stand - M. Luther, die Reformation und die Folgen"
13.05.2017 bis 25.06.2017
Stadtmuseum, Ausstellung

Ausstellung 13. Mai bis 25. Juni 2017

„Here I Stand - Martin Luther, die Reformation und die Folgen“. Mit modernen, wissenschaftlich fundierten und attraktiv gestalteten Infografiken zeigt die Wanderausstellung die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute. Ausgehend von der Biographie Martin Luthers wird ein Blick in die Zeit vor der Reformation geworfen. Anschließend richtet die Schau ihren Fokus auf die reformatorische Dynamik, die sich nach Luthers Veröffentlichung seiner 95 Thesen gegen den Ablasshandel entspann, und behandelt zentrale Fragen der Reformationsgeschichte. Was war eigentlich das Neue an Luthers Theologie? Was passierte in Wittenberg 1517? Wie verbreitete sich die neue Lehre? Zu sehen sind daneben aussagekräftige Museumsobjekte, die die Zeit Martin Luthers und das ausgehende Mittelalter in Herzogenaurach lebendig werden lassen.

Das Stadtmuseum stellt eine Vortragsreihe unter das Thema "Reformation in der Region - Personen und Ereignisse". In den Monaten Mai und Juni 2017 werden in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern aus Herzogenaurach Vortragsabende angeboten, die sich mit der Bedeutung und der Auswirkung der Reformation auf die Menschen in der Aurachstadt befassen.

Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Pfingstsonntag und Pfingstmontag geöffnet von 14.00 - 17.00 Uhr


Veranstalter: Stadtmuseum
Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach

In Kalender übernehmen
Kunst in der Natur
02.07.2017 bis 17.07.2017
Stadtmuseum

Kunstausstellung vom 2. Juli bis 16. Juli 2017

Eine Vernissage im Stadtmuseum Herzogenaurach beschließt das Sommer-Pleinair 2017 des Freundeskreises Erlangen-Höchstadt / Tarnowskie Góry. Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler aus Polen, Tschechien und Deutschland stellen dabei ihre Werke vor, die in der vorausgegangenen Woche in verschiedenen Ortschaften des Landkreises Erlangen-Höchstadt entstanden sind. Die Woche der Internationalen Freilichtmalerei wird vom Freundeskreis Erlangen-Höchstadt / Tarnowskie Góry unter der künstlerischen Leitung von Maria Stawik-Höhlriegel organisiert.

In der Woche ab dem 25. Juni sind die Freilichtkünstler unterwegs, um im mittelfränkischen Landkreis künstlerische Impressionen unter dem Motto „Kunst in der Natur“ einzufangen. Unter freiem Himmel, bei natürlichem Licht und im natürlichen Umfeld entstehen dabei Ansichten, die bis zum 16. Juli im Stadtmuseum gezeigt werden.

Die Vernissage findet am 02. Juli 2017 um 16.00 Uhr im Stadtmuseum statt.

Der Eintritt in die Kunstausstellung ist frei!


Veranstaltungsort: Stadtmuseum Herzogenaurach, Kirchenplatz 2, 91074 Herzogenaurach

In Kalender übernehmen