Menü
Suchergebnisse
Was erledige ich wo?
Aktuelles / Veranstaltungen
 

Klimaschutz und Energie

Die Stadt Herzogenaurach strebt die Vollversorgung privater Haushalte, Kleingewerbe und Landwirtschaft mit regenerativer Energie bis zum Jahr 2030 an.

Im Energiewendekonzept sind Potenziale und Maßnahmen aus den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität beschrieben, um dieses Ziel zu erreichen. Zudem nutzt die Stadt Herzogenaurach den European Energy Award® zur Umsetzung ihrer Energie- und Klimaschutzpolitik.

Klimaschutzziele der Stadt Herzogenaurach

  • Einsparung von Energie, Steigerung der Energieeffizienz technischer Geräte und Prozesse und Ausbau erneuerbarer Energien
  • Hohe energetische Gebäudestandards zur Senkung des Heizenergiebedarf und Umstellung auf regenerative Wärmequellen
  • Schaffen geeigneter Infrastruktur und Förderung des öffentlichen Nahverkehrs zum Umstieg auf Rad, Bus und Bahn sowie E-Mobilität

Aktuelle Informationen

Einladung zum Bürgerforum „Klimaschutz – Was kann ich tun?“  am 5. November 2019, 19 Uhr ins Vereinshaus, Hintere Gasse 22

Zur Erreichung ihrer Klimaschutzziele hat die Stadt Herzogenaurach eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen. Das Spektrum reicht von Energieeinsparung, Einsatz erneuerbarer Energie über Informations- und Beratungsangebote bis hin zu Förderprogrammen. Doch auch jeder Einzelne kann etwas zum Schutz von Umwelt und Klima beitragen.
Diskutieren Sie mit uns und anderen Bürgern, regen Sie andere an oder lassen Sie sich inspirieren!
Durch den Abend führt der Dialog- und Prozessmoderator Axel Flinker, dem Authentizität, wahrhaftiger Dialog und ein wertschätzender Austausch wichtig sind, der verstehen will, was die Menschen bewegt und umtreibt.
Das kulturelle Rahmenprogramm gestaltet die Band „Mic Mali“ mit frischer Musik, deutschsprachigen Texten und ausdrucksstarken Bläserarrangements.  Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wer ist eingeladen?
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ab 14 Jahren.

Anmeldung zur besseren Planung erbeten bis zum 25. Oktober 2019 unter planung@herzogenaurach.de oder 901-246.
Teilnahme für Minderjährige mit Einverständniserklärung der Eltern zur Veröffentlichung von veranstaltungsbezogenen Fotos und Texten.

HERZOSolar-Kampagne - eine gemeinsame Initiative von Herzo Werke GmbH, Agenda 21-Arbeitskreis Energie und Stadt Herzogenaurach

Entscheiden Sie sich für die Energie der Sonne – Wir unterstützen Sie dabei!

• Mit Vorträgen
Solar und Energie Beratung
• Verlosung "HerzoSolar-(S)check"
• Bereitstellung Solardachkataster
• Förderungen für Photovoltaik und Solarthermie

Fachvortrag am 17. Juli 2019 "Rund um Photovoltaik und Stromspeicher: Eine sinnvolle (Geld)-Anlage?"

Am Mittwoch, 17. Juli 2019, findet bei den Herzo Werken der kostenlose Fachvortrag "Rund um Photovoltaik und Stromspeicher: Eine sinnvolle (Geld)-Anlage?" statt.

Dr. Clemens Bloß, der zuständigen Experten für Photovoltaikprojekte bei der infra fürth gmbh informiert Sie über die Möglichkeiten, die Ihnen die Sonne in Sachen Energiegewinnung bietet.

Termin: Mittwoch, 17. Juli 2019, 19:00 Uhr
Ort: Herzo Werke, Schießhausstraße 9

Um Anmeldung bis zum 16. Juli wird gebeten.

Telefon: 09132 904-499
E-Mail: marketing@herzowerke.de

Fachvortrag am 30. September 2019 "Photovoltaik, Solarthermie & Speicher sowie Elektromobilität"

Am Montag, 30. September 2019, informiert Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) zu den Themen "Photovoltaik, Solarthermie & Speicher sowie Elektromobilität".

Termin: Montag, 30. September 2019, 19:00 Uhr
Ort: Interimsrathaus, Wiesengrund 1

Die Vortragsunterlagen können kostenlos per E-Mail angefordert werden (planung@herzogenaurach.de).

HerzoSolar-(S)check Verlosung

Unter allen Interessenten für die Installation einer Solaranlage verlost die Stadt Herzogenaurach 8 Vor-Ort-Solarberatungen inklusive Angebotsprüfung durch einen unabhängigen Sachverständigen. Die Gutscheine beinhalten sämtliche Kosten der Beratung sowie der professionellen Prüfung von 2 Angeboten.

Wer gewinnen möchte, füllt dazu einfach die im September mit dem Amtsblatt verteilte Gewinnkarte aus.

Einsendeschluss ist der 10. Oktober 2019.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren, Mitarbeiter/-innen der Stadt Herzogenaurach sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine mehrfache Teilnahme ist nicht zulässig. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmedaten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels verarbeitet. Teilnehmer erklären sich bereit, dass im Falle eines Gewinns der Name im Amtsblatt bekannt gegeben werden kann. Der Name wird dort abgedruckt und kann danach nicht mehr gelöscht werden. Die Amtsblätter der Stadt werden unter www.herzogenaurach.de archiviert.
Datenschutz